Question: Was ist ein PROM?

Wann ist der Prom in den USA?

Mit Prom (entstanden aus engl. promenade) wird in den USA der Abschlussball am Ende eines Highschool-Jahres bezeichnet.

Ist Prom eine Abkürzung?

Prom (englisch kurz für promenade oder promotion) steht für: Prom, den Abschlussball am Ende der High-School-Zeit in den USA. ein Sommerkonzert in London, siehe Proms. als Bestandteil lateinischer Ortsbezeichnungen als Abkürzung für Promontorium.

Was macht man bei einem Prom?

Bei den Jungs ist das etwas einfacher: Sie leihen sich einen Anzug oder Smoking. Wer mit einem Mädchen hingeht, fragt sie nach der Farbe ihres Kleides und kauft sich dementsprechend Krawatte und Anstecktuch. An der Prom dürfen nur Elft- und Zwölfklässler teilnehmen.

Wie viele High Schools gibt es in den USA?

Die Neuntklässler heißen Freshmen, die Zehntklässler heißen Sophomores, die Elftklässler heißen Juniors und. die Zwölftklässler heißen Seniors.

Wie viele Schulen gibt es in den USA?

Schulsystem. Das Schulsystem in den Vereinigten Staaten besteht (2011) aus 99.000 Schulen, davon 23.000 High Schools (s. u. mit bis zu 4.000 Schülern in der Einzelschule).

Wie viele Schüler sind auf einer High School?

In einer Klasse sitzen für gewöhnlich zwischen 20 und 30 Schüler. Auch an der Junior und Senior High School werden vor allem Englisch, Mathe, Biologie, Chemie, Physik, Sport und Geschichte unterrichtet.

Was ist Homecoming in den USA?

Zu den Höhepunkten eines High School Jahres in den USA zählt ohne Frage die Homecoming Week. Alljährlich Ende September oder Anfang Oktober wird eine Woche mit vielen spannenden Aktivitäten gefüllt. Gekrönt wird das Homecoming durch ein großes Footballspiel und einen festlichen Schulball.

Join us

Find us at the office

Terrill- Grafelman street no. 1, 39410 Bern, Switzerland

Give us a ring

Martine Florea
+79 948 920 825
Mon - Fri, 9:00-21:00

Contact us