Question: Wer hat die Kupferspirale erfunden?

Ernst Gräfenberg aus Berlin wickelte die ersten Spiralen vor 100 Jahren aus Seidenfaden und Silberdraht. In der Folge wurden die Spiralen dann aus Plastik hergestellt. Allerdings waren mit den damaligen Modellen Entzündungen sehr häufig, weshalb sich diese Methode nicht wirklich ausbreitete.

Wann kam die Spirale auf den Markt?

Die Hormonspirale (Intrauterinpessar, IUP) ist eine in Deutschland seit 1997 zugelassene Spirale mit Gestagen abgebender Kunststoffmembran.

Wie alt ist die Spirale?

Die Geschichte der Kupferspirale beginnt um das Jahr 1900 herum. In dieser Zeit arbeiteten viele Mediziner als Erfinder an der Entwicklung einer Spirale als Verhütungsmittel. Damals wurden zeitgleich an verschiedenen Orten von unterschiedlichen Erfindern die ersten Modelle der Spirale zur Verhütung entwickelt.

Wo ist der Rückholfaden der Spirale?

Der Faden Ihrer Spirale ragt etwa ein bis zwei Zentimeter in die Vagina. Ertasten Sie ihn sehr vorsichtig und ziehen Sie auf keinen Fall daran! Frauenärzte empfehlen den Faden Ihres Intrauterinpessars direkt nach dem Einsetzen zweimal wöchentlich, danach einmal im Monat selbst zu überprüfen.

Join us

Find us at the office

Terrill- Grafelman street no. 1, 39410 Bern, Switzerland

Give us a ring

Martine Florea
+79 948 920 825
Mon - Fri, 9:00-21:00

Contact us