Question: Was ist ein Laufgips?

Es gibt auch die Möglichkeit, eine Lauf- oder Gehsohle zu verwenden. Diese wird mittels Klettverschlüssen an einem als Liegegips angelegten Gipsverband mit der Gehfläche nach unten zum Boden gerichtet am Gips festgeschnallt. Die Laufsohle wird oft in Kombination mit einem Kunststoffgips angewendet.

Was ist ein Unterschenkelgips?

Ein Gipsverband ist ein fester Stützverband aus Gips, der zur äußeren Stabilisierung von Körperteilen angewendet wird. Er kommt zum Beispiel bei Knochenbrüchen oder Sehnen- und Bänderrissen zum Einsatz. Mithilfe eines Gipsverbands werden die verletzten Körperteile ruhig gestellt und so der Heilungsverlauf unterstützt.

Wann bekommt man einen Spaltgips?

Spaltgips: Wenn frische Verletzungen mit Gips versorgt werden, wird ein Spaltgips angelegt. Einen Spaltgips am Bein bezeichnet man auch als Liegegips. Dies bedeutet nicht, dass die Patientinnen und Patienten mit diesem Gips immer liegen müssen.

Was ist eine Cast Schiene?

Ein Castverband (Cast bzw. Kunststoffgips genannt) ist ein ruhigstellender Verband, der als Alternative zu Gipsverbänden z. B. im Rahmen der Knochenbruchbehandlung angelegt wird.

Warum gipsschiene?

Gipsverbände werden als Schienen zur Ruhigstellung bei schweren Zerrungen und Stauchungen sowie bei Bandverletzung im Bereich des Knie- und Sprunggelenkes angelegt. Durch eine Schienenbehandlung kann eine Ruhigstellung bei Tennisellenbogen und Sehnenscheidenentzündungen erzielt werden.

Join us

Find us at the office

Terrill- Grafelman street no. 1, 39410 Bern, Switzerland

Give us a ring

Martine Florea
+79 948 920 825
Mon - Fri, 9:00-21:00

Contact us