Question: Warum bekommt ein Baum Wassertriebe?

Wassertriebe bei Obstbäumen sind eine Reaktion der Pflanze auf einen zu starken Rückschnitt im Vorjahr, bei dem die Pflanze zu viel Holz verloren hat. Starkes Wachstum: Manche Obstbäume verfügen über ein äußerst starkes Wachstum und bilden selbst nach geringen Schnittmaßnahmen Wasserschosse aus.

Warum entstehen Wasserschosse?

Wasserschosse bei Obstbäumen Es entsteht meist ein aufrechter Trieb mit langen Internodien und relativ weichem Gewebe. Im Normalfall werden diese Triebe beim Grünschnitt frühzeitig entfernt. Sie sind aber als Ersatztrieb bei Ast- oder Baumschädigung bzw. bei einer Verjüngung des Baumes wichtig.

Wann Wasserschosser entfernen?

Je früher im Jahr Sie die Wasserschosse beseitigen, desto besser und schneller kann sich der Baum regenerieren. Allerdings sollten Sie diese nicht vor den Eisheiligen Mitte Mai entfernen. Der späteste Zeitpunkt ist mit dem 24.

Wann ist ein Olivenbaum tot?

Ihr müsst also zunächst sicherstellen, dass es sich tatsächlich um vertrocknete Zweige und Blätter handelt. Ein Olivenbaum vertrocknet nur, wenn er monatelang kein Wasser bekommt. Er ist ein Trockenkünstler und hat sich daran angepasst, auch lange Zeit ohne Wasser auszukommen.

Join us

Find us at the office

Terrill- Grafelman street no. 1, 39410 Bern, Switzerland

Give us a ring

Martine Florea
+79 948 920 825
Mon - Fri, 9:00-21:00

Contact us