Question: Wie heißt der teuerste Rum?

Der unvergleichliche Rhum Clement Tournaire de 1966 wurde im Februar 2017 zu einem rekordverdächtigen Preis von 100.000 Euro versteigert. Neben diesem einzigartigen Highlight gibt es eine weitere Edition mit Sammelwert. Der Rhum Clement Tournaire de 1966 Rum ist auch in einer leicht veränderten Version erhältlich.

Welches ist der teuerste rum?

Der teuerste Rum: Harewood Rum Collection.

Woher kommt der Rum?

Rum wird in der Karibik, in Mittelamerika, Südamerika sowie den Philippinen, Australien, Madagaskar, Mauritius, Indien, Réunion, den Kanaren, Kap Verde und in einigen anderen Ländern produziert.

Was kostet der teuerste Rum der Welt?

Ein stolzer Preis für eine Spirituose: 100.000 Euro war einem Italiener die teuerste Rum-Flasche der Welt wert. Der Käufer erwarb den Rum der Traditionsmarke Clément von der Insel Martinique, Jahrgang 1966, in einer mit Gold und Diamanten verzierten Kristallflasche.

Wer hat den Rum erfunden?

Obwohl Rum eine so bewegte Geschichte hinter sich hat, lässt sich heute gar nicht mehr exakt klären, wo der Rum erfunden wurde: Er wurde von den spanischen und portugiesischen Eroberern erst in Brasilien angebaut und verbreitete sich von dort in die Karibik. Mittlerweile wird Zuckerrohr überall in den Tropen angebaut.

Was ist der teuerste Wodka der Welt?

Russo-Baltique Bei dem teuersten Vodka der Welt handelt es sich um Russo-Baltique. Der Wert wird auf circa eine Million Euro geschätzt. Die Gründe für diesen extrem hohen Preis liefern das Design und das Flaschenmaterial. Die Flasche wurde aus weißem und gelbem Gold hergestellt.

Wie teuer ist der teuerste Rum der Welt?

Für 100000 Euro ist die teuerste Rum-Flasche der Welt verkauft worden. Ein italienischer Käufer erwarb den Rum der Traditionsmarke Clément von der Insel Martinique, Jahrgang 1966, in einer mit Gold und Diamanten verzierten Kristallflasche.

Wann gab es den ersten Rum?

Die erste urkundliche Erwähnung fand Rum um 1650 als „rumbullion“ (engl.: Tumult) sowie am 8. Juli 1661 durch den Gouverneur von Jamaica, wobei andere Quellen Barbados als Ort der ersten Destillation sehen. Bereits 1667 gab es die Begriffe „ron“ (spanisch) und „rhum“ (französisch).

Wann wurde Rum entdeckt?

1493 - Christoph Columbus nimmt auf seiner zweiten Reise in die Karibik erstmals Zuckerrohr-Schößlinge mit. 1687 - Die königlich-britische Marine erklärt Rum zum offiziellen Bestandteil der täglichen Verpflegung von Seeleuten.

Join us

Find us at the office

Terrill- Grafelman street no. 1, 39410 Bern, Switzerland

Give us a ring

Martine Florea
+79 948 920 825
Mon - Fri, 9:00-21:00

Contact us