Question: Wer steckt hinter Saskia Wasser?

KG (MEG) ist eine 100-prozentige Tochter der Schwarz-Gruppe, zu der auch Lidl gehört. Die eigens gegründete Pfälzer Erfrischungsgetränke GmbH (PEG) wiederum gehört zu 100 Prozent zur MEG.KG (MEG) ist eine 100-prozentige Tochter der Schwarz-Gruppe, zu der auch Lidl gehört. Die eigens gegründete Pfälzer

Wo kommt das Saskia Wasser her?

„Saskia“ aus der Quelle Wörth am Rhein gehört mit Edeka und Franken Brunnen zu den Testsiegern, kommt das Wasser dagegen aus der Quelle Löningen in Niedersachsen, reicht es nur zu einem „Befriedigend“ im Gesamturteil.

Wie gut ist Saskia Wasser?

„sehr gut“ (1,5) Sensorisches Urteil (40%): „sehr gut“ (1,0); Kritische Stoffe (20%): „sehr gut“ (1,1); Mikrobiologische Qualität (10%): „sehr gut“ (1,0);

Wer produziert Saskia Wasser?

Die MEG-Gruppe gehört zum Lidl-Konzern und füllt in Kirkel unter dem Markennamen Saskia aus Brunnen rund 500.000 Kubikmeter Mineralwasser pro Jahr ab. Geplant ist offenbar eine Erhöhung der Produktion um 150.000 Kubikmeter pro Jahr durch eine neue Quelle.

Warum heißt Lidl Wasser Saskia?

Saskia Quelle wird das Wasser aus dem Breyeller Brunnen heißen, wenn es bei Lidl im Regal steht- genau wie die Getränke aus allen anderen Quellen des Discounters. Zuzuordnen ist das Produkt am Zusatz aus Nettetal. Nettetal soll eines der führenden Werke in Deutschland werden.

Wo gibt es das günstigste Wasser?

Das Wasser von Aldi Süd Aqua Culinaris aus dem Kurfels-Mineralbrunnen in Nordrhein-Westfalen, das mittlerweile in Quellbrunn umbenannt wurde, siegte im Test und ist mit 13 Cent pro Liter außerdem das günstigste getestete Wasser.

Woher kommt das San Benedetto Wasser?

Die erste Anlage zur Abfüllung von Mineralwasser aus den Quellen San Benedetto und Guizza in Scorzè stammt aus dem Jahr 1956 und wurde von den Brüdern Bruno und Ermenegildo Scattolin gegründet, die ein Lebensmittelgeschäft und das Land besaßen, auf dem die Quelle liegt gefunden.

Hat Aldi Saskia Wasser?

Sieger des Tests ist das Mineralwasser „Aqua Culinaris“ (vormals „Quellbrunn“) von Aldi Süd, das aus dem Mineralbrunnen Kurfels stammt und mit 13 Cent pro Liter unschlagbar günstig ist. Das Mineralwasser von Lidl „Saskia“, das genauso viel wie das Aldi-Wasser kostet, schnitt mit „gut“ ab.

Wie gut ist Volvic wirklich?

Das Markenwasser Volvic aus Frankreich enthielt unnötig viel Vanadium, das als möglicherweise krebserregend gilt. Es bekam nur ein „befriedigend“, ebenso wie Evian, in dem die Tester Keime monierten. Mit einem „mangelhaft“ fielen im Test zwei Bio-Wasser durch.

Wie teuer ist Saskia Wasser?

(1 l = € 0.13) inkl. MwSt.

Wo ist die Saskia Quelle?

Quelle Wörth am Rhein Speyer „Saskia“ entspringt am Rhein. Wörth. „Quelle Wörth am Rhein“ steht auf den PET-Flaschen, die die Pfälzer Erfrischungsgetränke (PEG) GmbH in Gebinden von 0,33 bis 1,5 Liter abfüllt. Dieter Wiebelt sprach mit Marco Heine, Werkleiter der PEG am Standort Wörth.

Was ist das billigste Mineralwasser?

Das Wasser von Aldi Süd Aqua Culinaris aus dem Kurfels-Mineralbrunnen in Nordrhein-Westfalen, das mittlerweile in Quellbrunn umbenannt wurde, siegte im Test und ist mit 13 Cent pro Liter außerdem das günstigste getestete Wasser.

Wie gut ist das Mineralwasser San Benedetto?

“ Das gilt auch für das Schwermetall Chromat, welches als krebserregend gilt. Dieses fanden die Tester:innen in drei Mineralwasser-Sorten, in der von San Benedetto (26 Cent pro Liter) war der Gehalt besonders hoch. Öko-Test rät klar zu Mineralwasser ohne Chromat – und bewertete San Benedetto mit „mangelhaft“.

Wie gut ist das Wasser von Aldi?

Testsieger ist das Medium-Wasser von Aldi Süd Aqua Culinaris (mittlerweile Quellbrunn) für gerade einmal 13 Cent pro Liter. Es erhielt in den Bereichen sensorisches Urteil, kritische Stoffe und mikrobiologische Qualität jeweils die Note „sehr gut“, enthielt keine oberirdischen Verunreinigungen und war „gut“ deklariert.

Welches Discounter Wasser ist am besten?

Am besten schnitten die Discounter-Wasser von Edeka „Gut & Günstig“ und Lidl „Saskia“, sowie die der Traditionsmarken „Franken Brunnen“ und „Gerolsteiner“ ab.

Welches Aldi Wasser ist das beste?

Aldi Süd Aqua Culinaris Testsieger ist das Medium-Wasser von Aldi Süd Aqua Culinaris (mittlerweile Quellbrunn) für gerade einmal 13 Cent pro Liter. Es erhielt in den Bereichen sensorisches Urteil, kritische Stoffe und mikrobiologische Qualität jeweils die Note „sehr gut“, enthielt keine oberirdischen Verunreinigungen und war „gut“ deklariert.

Warum ist Volvic schlecht?

Volvic ist mit Vanadium verunreinigt – und mit einer erhöhten Menge an Nitrat. Vanadium kommt zum Beispiel in Vulkangestein vor und steht laut Öko-Test im Verdacht, krebserregend zu sein.

Join us

Find us at the office

Terrill- Grafelman street no. 1, 39410 Bern, Switzerland

Give us a ring

Martine Florea
+79 948 920 825
Mon - Fri, 9:00-21:00

Contact us