Question: Wie gefährlich ist Rauch für Babys?

Selbst, wenn Eltern nur auf dem Balkon oder vor der Haustür rauchen, können sie nach Ansicht von Fachleuten die Gesundheit ihres Nachwuchses gefährden. Kinder von Rauchern leiden nach Einschätzung von Experten selbst dann häufiger unter Bronchitis oder Asthma, wenn die Eltern nicht in der Wohnung zur Zigarette greifen.

Wie schädlich ist Passivrauchen für Babys?

Babys brauchen rauchfreie Umgebung Kleine Passivraucher zeigen öfter Schlafstörungen und laufen Gefahr, Dauergäste in der Kinderarztpraxis zu werden: Sie werden von hartnäckigem Husten oder Asthma geplagt, sind anfälliger für Infekte wie Lungen-, Mittelohr- und Hirnhautentzündung.

Was passiert wenn man neben einem Kind raucht?

Passivrauchende Kinder sind häufiger krank Mittelohrentzündung, Husten und Auswurf, Kurzatmigkeit, pfeifenden Atemgeräuschen, Lungenentzündung und Bronchitis und anderen Erkrankungen der unteren Atemwege, Asthma (Zusammenhang sehr wahrscheinlich).

Was zählt zu Passivrauchen?

Passivrauchen bezeichnet das unfreiwillige Einatmen von Tabakrauch aus der Umgebungsluft.

Join us

Find us at the office

Terrill- Grafelman street no. 1, 39410 Bern, Switzerland

Give us a ring

Martine Florea
+79 948 920 825
Mon - Fri, 9:00-21:00

Contact us