Question: Wird das Grundstück als Eigenkapital angesehen?

Ja, ein Grundstück zählt als Eigenkapital. Damit wirkt es sich sehr positiv auf eine Finanzierung aus, weil die Bank günstigere Zinsen gewährt, je mehr eigene Mittel man mitbringt. Wichtig dabei ist, dass das Grundstück schuldenfrei und in Ihrem alleinigen Besitz ist.Ja, ein Grundstück zählt als Eigenkapital. Damit wirkt es sich sehr positiv auf eine Finanzierung aus, weil die Bank günstigere Zinsen

Kann man Aktien als Sicherheit hinterlegen?

Auch Aktien eignen sich als Sicherheiten. Da sie allerdings Kursschwankungen unterliegen, die zum Teil sehr stark ausfallen, können sie nur zu 30 bis 70 Prozent beliehen werden. Das ist aber immer noch ein ansehnlicher Wert in Anbetracht dessen, dass Aktien genauso einen Totalverlust erleiden können.

Wann muss man Eigenkapital nachweisen?

Gegenüber der Bank gilt es rechtzeitig nachzuweisen, dass man den Betrag auch tatsächlich besitzt. Dies ist bereits zu einem frühen Zeitpunkt erforderlich, nämlich wenn eine Finanzierungsanfrage gestellt bzw. ein Darlehensvertrag angefordert wird.

Welche Unterlagen benötigt die Bank für Hauskauf?

Habe ich die wichtigsten Unterlagen für das Finanzierungsgespräch?Kopie des Kaufvertrags.Objektangaben.Kosten/Baukostenberechnung.Aktueller Grundbuchauszug.Flurkarte/Lageplan.Baupläne/Grundriss.Foto der Immobilie.Baubeschreibung (bei Neubau)

Wie viel Eigenkapital für Bauland?

Vielfach wird Bauland durch die Eltern den Kindern in Form eines Erbvorbezuges oder einer Schenkung zur Verfügung gestellt. Ist das Bauland bereits vorhanden, kann dessen Wert den Eigenmitteln angerechnet werden. Für eine Baufinanzierung sind in der Regel mindestens 20% Eigenmittel erforderlich.

Join us

Find us at the office

Terrill- Grafelman street no. 1, 39410 Bern, Switzerland

Give us a ring

Martine Florea
+79 948 920 825
Mon - Fri, 9:00-21:00

Contact us