Question: Warum Angst in der Nacht?

Ursachen: Geistergeschichten und belastende Lebensereignisse Die Angst vor der Dunkelheit kann entstehen, wenn angstmachende Gedanken aus Filmen, Büchern oder Erzählungen anderer Menschen übernommen werden.

Was passiert wenn man sich erschreckt?

Werden wir erschreckt, führt das zu einem schnelleren Einatmen, wodurch die Sauerstoffversorgung im Körper erhöht wird. Nacken- und Rückenmuskulatur verspannen sich, um Schutz vor Verletzungen zu bieten. Jemanden zu Tode zu erschrecken, ist also eher eine Redewendung als medizinische Realität.

Join us

Find us at the office

Terrill- Grafelman street no. 1, 39410 Bern, Switzerland

Give us a ring

Martine Florea
+79 948 920 825
Mon - Fri, 9:00-21:00

Contact us