Question: Wie verliebt man sich biologisch?

Verliebte erscheinen Forschern wie Kranke Botenstoffe wie das sogenannte Glückshormon Dopamin überschwemmen unser Denkorgan. Verliebte sind euphorisch – genau wie suchtkranke Menschen. Gleichzeitig sinkt bei vielen Personen gleichzeitig der Serotoninspiegel. Auch hier handelt es sich um eine Art Glückshormon.

Wie kommt Verliebtheit zustande?

Wenn wir uns verlieben, ist ein Stoff in unserem Gehirn ganz besonders stark festzustellen: das Glückshormon Dopamin, das das berühmte Verliebtheitsgefühl in uns auslöst. Außerdem steigt auch unser Testosteronspiegel an. Das Hormon, das für unser sexuelles Verlangen verantwortlich ist.

Join us

Find us at the office

Terrill- Grafelman street no. 1, 39410 Bern, Switzerland

Give us a ring

Martine Florea
+79 948 920 825
Mon - Fri, 9:00-21:00

Contact us