Question: Wie kündigt sich eine Depression an?

Eine Depression kündigt sich oft über einen längeren Zeitraum durch bestimmte Anzeichen an. Die sogenannten Frühwarnzeichen sind Veränderungen in der Stimmung, vermehrte Grübelneigung, Schlafstörungen – ähnlich wie bei der Depression, wenn auch noch nicht so schwer.

Können Depressionen von heute auf morgen kommen?

Eine Depression kann jederzeit jeden treffen.

Haben Depressionen immer einen Grund?

Hierbei sind sich die Forscher einig: Eine Depression kann nie auf genau eine Ursache zurückgeführt werden. Es handelt sich bei der Entstehung vielmehr um ein Zusammenspiel verschiedener Einflüsse. Die Wissenschaft spricht daher von einem “multifaktoriellen” Geschehen und unterscheidet drei zentrale Faktoren.

Wann tritt Depression auf?

Eine depressive Episode kann plötzlich, innerhalb weniger Tage auftreten oder sich über Wochen entwickeln und dauert in der Regel mehrere Wochen bis Monate an. Um von einer depressiven Episode sprechen zu können, müssen einige typische Symptome kontinuierlich für mindestens zwei Wochen anhalten.

Welche Krankheiten lösen Depressionen aus?

Auch Krankheiten wie Parkinson, Tumore, eine Schilddrüsenunterfunktion und Hormonstörungen können Depressionen mit verursachen. Der Depressive erlebt eine anhaltend gedrückte und traurige Stimmung, wobei die Symptome am Morgen oft schlimmer sind als abends. Ein wichtiges Symptom sind Schlafstörungen.

Was ist die Ursache von Depressionen?

Viele Untersuchungen deuten darauf hin, dass Depressionen durch typische Veränderungen von Botenstoffen im Gehirn gekennzeichnet sind. Dabei scheinen bestimmte Botenstoffe (so genannte Neurotransmitter wie Serotonin, Dopamin, Noradrenalin, Acetylcholin, Gamma-Aminobuttersäure) aus dem Gleichgewicht geraten zu sein.

Join us

Find us at the office

Terrill- Grafelman street no. 1, 39410 Bern, Switzerland

Give us a ring

Martine Florea
+79 948 920 825
Mon - Fri, 9:00-21:00

Contact us