Question: Was versteht man unter romantischer Ironie?

Sie beschreibt ein ästhetisches Verfahren, das darin besteht, die Produktionsbedingungen von Kunst im Kunstwerk selbst zu reflektieren, (oder mit den Worten Friedrich Schlegels) das Produzierende mit dem Produkt darzustellen.Sie beschreibt ein ästhetisches

Wie erkennt man romantische Ironie?

Die romantische Ironie besagt, dass der Autor über seinem Werk steht. Dies gibt ihm die Macht, die von ihm geschaffenen Bilder und Geschichten zu zerstören. Dieses Merkmal taucht nicht in jedem romantischen Werk auf, wird am Beispiel von Ludwig Tiecks Komödie Der gestiefelte Kater aber deutlich.

Was ist eine ironische Brechung?

Bei ironischen Brechungen ist IMHO eher brechen im Sinne von aufbrechen, durchbrechen, also irgendwie strukturauflösend gemeint. Es wird hier die Aussage von etwas quasistationärem gebrochen, nichts was sich ausbreiten würde (so daß refraction IMHO nicht paßt).

Was ist eine Universalpoesie?

Universalpoesie ist ein literaturtheoretischer Begriff aus der Frühromantik, der durch das Übertragen philosophischer Gedanken auf den Umgang mit Literatur entstanden ist. Jahrhunderts vor allem von Friedrich Schlegel geprägt, der die Theorie der progressiven Universalpoesie zusammen mit Novalis entwickelte.

Ist das Ironie?

Ironie Definition: Das Wort Ironie kommt aus dem Altgriechischem (eirōneía) und bedeutet Verstellung, geheuchelte Unwissenheit. Ironie zählt zu den Stilmitteln und wird genutzt, um Gesprochenes oder Geschriebenes wirkungsvoll zu gestalten. Hierzu wird das Gegenteilige von dem gesagt, was tatsächlich gemeint ist.

Was ist Parekbase?

Schlegels drei Definitionen von Ironie Als formale Möglichkeiten nennt Schlegel den Buffo und die Parekbase, d. h. eine eigens in ein Werk betont einzufügende Ebene der Reflexion, die den Künstler, die Bedingungen und Prinzipien seiner Entstehung und Darstellung nennt.

Was beschreibt Schlegel im 116 Athenäumsfragment?

Im 116. Athenäums-Fragment formuliert FRIEDRICH VON SCHLEGEL die romantische Poesie als progressive Universalpoesie. Er versteht sie als Vermischung aller Gattungen: „Sie will, und soll auch Poesie und Prosa, Genialität und Kritik, Kunstpoesie und Naturpoesie bald mischen, bald verschmelzen“.

Was war das Athenäum?

Athenaeum ist der Titel einer Zeitschrift, die von den Brüdern August Wilhelm Schlegel und Friedrich Schlegel herausgegeben und in Berlin gedruckt wurde. Zwischen 1798 und 1800 erschienen insgesamt sechs Hefte. Es bildete das zentrale literarische Organ der Frühromantik in Jena.

Was versteht man unter der blauen Blume?

Der Begriff der blauen Blume hat in der romantischen Literatur Symbolcharakter. Im Traum erscheint ihm eine sagenhafte blaue Blume, die ein Symbol für romantische Sehnsucht nach neuen Bewusstseins- und Erlebnishorizonten darstellt.

Was versteht man unter Universalpoesie?

Universalpoesie ist ein literaturtheoretischer Begriff aus der Frühromantik, der durch das Übertragen philosophischer Gedanken auf den Umgang mit Literatur entstanden ist. Jahrhunderts vor allem von Friedrich Schlegel geprägt, der die Theorie der progressiven Universalpoesie zusammen mit Novalis entwickelte.

Was ist Kunstpoesie?

Katann S. 389). Die Bezeichnung ›Kunstmärchen‹ enthält — wenn sie es auch suggeriert — keine literarische Wertung, sondern hebt allein das Moment des Gemachten heraus im Unterschied zu dem »Sichvonselbermachen« (Jacob Grimm) der »Naturpoesie« (zur Diskussion über »Naturpoesie« und »Kunstpoesie« vgl.

Was ist eine progressive Universalpoesie?

Die progressive Universalpoesie bezeichnet eine bestimmte, romantisch genannte Art von Literatur, welche nicht nur sämtliche literarischen Gattungen – also alle Formen von Lyrik, Drama und nicht zuletzt Prosa – zusammenführt, sondern auch die Literatur mit Philosophie, Kritik und Rhetorik, Kunst mit Wissenschaft ...

Wann war die Frühromantik?

1795–1835) untergliedert in Frühromantik (bis 1804), Hochromantik (bis 1815) und Spätromantik (bis 1835). In der Malerei dauert die Spätromantik bis Ende des 19. Jahrhunderts, in der Musik bis Anfang des 20. Jahrhunderts (Gustav Mahler, Richard Strauss).

Was hat es mit der blauen Blume auf sich?

Die Geschichte, zeitlich im Mittelalter angesiedelt, erzählt von einem jungen Minnesänger, der mit den Jahren zu einem hervorragenden Dichter heranreift. Im Traum erscheint ihm eine sagenhafte blaue Blume, die ein Symbol für romantische Sehnsucht nach neuen Bewusstseins- und Erlebnishorizonten darstellt.

Was versteht man unter progressiver Universalpoesie?

Die progressive Universalpoesie bezeichnet eine bestimmte, romantisch genannte Art von Literatur, welche nicht nur sämtliche literarischen Gattungen – also alle Formen von Lyrik, Drama und nicht zuletzt Prosa – zusammenführt, sondern auch die Literatur mit Philosophie, Kritik und Rhetorik, Kunst mit Wissenschaft ...

Join us

Find us at the office

Terrill- Grafelman street no. 1, 39410 Bern, Switzerland

Give us a ring

Martine Florea
+79 948 920 825
Mon - Fri, 9:00-21:00

Contact us