Question: Wie lange dauert streitige Scheidung?

5 bis 9 Monate. Ohne Versorgungsausgleich beträgt die Dauer meist etwa 4 Monate. Die einvernehmliche Scheidung ohne Versorgungsausgleich kann bereits in wenigen Monaten nach Einreichen des Scheidungsantrags vollzogen sein. Eine strittige Scheidung mit zahlreichen Folgeanträgen kann sich über mehrere Jahre hinziehen.

Wie lange dauert eine strittige Scheidung?

Schlimmstenfalls kann eine strittige Scheidung mehrere Monate bis zu mehreren Jahren dauern. Im Durchschnitt sollte man mindestens mit einem Jahr rechnen. Unter anderem ist dies auch von der Arbeitsweise der Gerichte, Anwälte und Mandanten abhängig, aber auch von Fristen.

Was kostet eine streitige Scheidung?

Welche Kosten verursacht eine streitige Scheidung? Die Kosten für Ihr Scheidungsverfahren werden nach Verfahrenwerten berechnet. So beträgt der Verfahrenswert für Ihre Scheidung mindestens 3.000 EUR. Der Verfahrenswert erhöht sich in Abhängigkeit von Ihrem gemeinsamen Nettoeinkommen.

Wer zahlt strittige Scheidung?

Anfangs müssen beide Ehepartner für Ihre Kosten der strittigen Scheidung aufkommen. Erst am Ende des Rechtsstreits muss der unterlegene Gegner dem anderen Ehepartner alle entstandenen Kosten des Scheidungsverfahrens zurückerstatten.

Was ist eine streitige Scheidung?

Von einer streitigen Scheidung spricht man, wenn entweder ein Ehegatte nicht geschieden werden will und/oder sich die Eheleute über eine oder mehrere Scheidungsfolgesachen nicht einig sind, ein Ehegatte aber bereits einen Antrag auf Entscheidung über die Folgesachen(n) gestellt hat.

Welche Punkte sind bei Scheidung zu klären?

Zu klärende Punkte sind hier vor allem: Ansprüche auf Ehegattenunterhalt, zum einen der Trennungsunterhalt (bis zur Scheidung) und für den Zeitraum ab rechtskräftiger Scheidung der nacheheliche Ehegattenunterhalt.

Join us

Find us at the office

Terrill- Grafelman street no. 1, 39410 Bern, Switzerland

Give us a ring

Martine Florea
+79 948 920 825
Mon - Fri, 9:00-21:00

Contact us