Question: Wie lange bleiben Pickelmale?

„Menschen mit dunklerem Teint sind anfälliger für Pickelmale als helle Hauttypen“, erklärt die Dermatologin. Da jede Haut anders beschaffen sei, könne es sein, dass „einige Male bereits nach ein paar Wochen von selbst wieder verschwinden, andere aber noch ein Jahr sichtbar sind“.

Wie bekomme ich die Pickelmale weg?

Sanfte Peelings: Regelmäßige Peelings entfernen abgestorbene Hautschüppchen, wodurch Pickelmale nach und nach verblassen können. Für den täglichen Einsatz empfehlen sich milde Waschpeelings. Grobkörnigere Varianten hingegen wenden Sie am besten nur ein- bis zweimal in der Woche an, um die Haut nicht zu strapazieren.

Warum entstehen Pickel Narben?

Die werden auch häufig als „Eispickelnarben“ bezeichnet. Sie entstehen, wenn die Wunde nicht richtig abheilt und zu wenig Bindegewebe gebildet wird. Die Narbe bildet sich dann unterhalb des umliegenden Gewebes und es entsteht eine kleine sichtbare Vertiefung (Grübchen).

Was hilft gegen Pickelmale Apotheke?

Natürlich kannst du deine Pickelmale (nach Abklingen der akuten Akne) auch mit geeigneten Hautpflegeprodukten behandeln. Die wirksamen Substanzen in diesen Produkten heißen Thiamidol, Koji-Säure oder Hydrochinon. Sie hemmen die Melaninsynthese in den Melanozyten und verhindern so die Bildung von Pigmenten.

Was tun gegen Pickelmale Hausmittel?

Betupfen Sie die unreine Haut mit Teebaumöl, Zitronensaft oder Honig. Den Pickel können Sie auch mit Knoblauch einreiben – der Knoblauchsaft wirkt antibiotisch und hilft bei der Abheilung der entzündeten Hautstelle. Honig können Sie nach etwa drei Stunden mit Wasser abwaschen.

Join us

Find us at the office

Terrill- Grafelman street no. 1, 39410 Bern, Switzerland

Give us a ring

Martine Florea
+79 948 920 825
Mon - Fri, 9:00-21:00

Contact us