Question: Wer hat die Krim verschenkt?

Wer hat Krim verschenkt?

Nachkriegszeit und Sowjetunion 1954 verschenkte der damalige Generalsekretär der kommunistischen Partei, Nikita Chruschtschow, die Halbinsel Krim aus den Händen der russischen an die ukrainische Sowjetrepublik.

Wer erkennt die Annexion der Krim an?

Am 21. März 2014 wurde dieser Vertrag durch den russischen Föderationsrat ratifiziert. Seither sieht die Russische Föderation die Republik Krim und Sewastopol als Teil Russlands an. Die Ukraine erkennt dies nicht an, sondern betrachtet die gesamte Krim weiterhin als ukrainisches Staatsgebiet.

In welchem Land ist Sewastopol?

Seit dem 21. März 2014, nach der Annexion von Teilen des Territoriums der Ukraine (Autonome Republik Krim und die Stadt Sewastopol) durch Russland, sehen Russland und die Sezessionsregierung von Sewastopol die Stadt als Föderationssubjekt und damit Teil Russlands an (siehe Krimkrise und Republik Krim).

Wo liegt die Schwarzmeerflotte?

Die Schwarzmeerflotte (russisch Черноморский флот; transkribiert Tschernomorski flot) ist der Teil der früheren Kaiserlich Russischen Marine bzw. der sowjetischen Marine und heutigen Seestreitkräfte Russlands, der im Schwarzen Meer stationiert ist und dort und im Mittelmeer operiert.

Wie sicher ist es auf der Krim?

Das Auswärtige Amt rät von Reisen auf die Krim dringend ab. Eine förmliche Reisewarnung gibt es aber nicht. Nicht-ukrainische Staatsangehörige und Staatenlose dürfen offiziell nur mit einer ukrainischen Sondergenehmigung ein- bzw. ausreisen, für touristische Zwecke wird diese aber nicht erteilt.

Woher kommt der Name Odessa?

Die Herkunft des Namens Odessa ist nicht eindeutig geklärt. Er könnte aus dem Altgriechischen abstammen und „eine lange Reise“, nach der Odyssee von Homer, bedeuten. Odessa ist außerdem eine Stadt in der Ukraine.

Join us

Find us at the office

Terrill- Grafelman street no. 1, 39410 Bern, Switzerland

Give us a ring

Martine Florea
+79 948 920 825
Mon - Fri, 9:00-21:00

Contact us