Question: Was bedeutet Zubraut?

Eine Zubraut ist eine enge Vertraute früher Jungfer die der Braut bei den Vorbereitungen und am Hochzeitstag selber zur Seite steht. Eine Trauzeugin ist eine weibliche Person, die vor dem Gesetz befähigt ist als Zeugin zu fungieren und mit ihrer Unterschrift die Vermählung bezeugt.

Wie viele Brautführer hat man?

Meist bestimmt der Bräutigam seine Brautführer. Die Anzahl der Brautführer ist abhängig von der Anzahl der Brautjungfern. Von einem bis acht Brautführern ist alles möglich.

Was ist ein Brautjungfernkleider?

Brautjungfern – eine alte Tradition Im Mittelalter bestand die Aufgabe der Brautjungfern hauptsächlich darin, in weißen Kleidern vor der Braut in die Kirche einzuziehen, um dem Aberglauben nach die bösen Geister zu verwirren und von der tatsächlichen Braut abzulenken.

Wer bezahlt die Kleider für die Brautjungfern?

Grundsätzlich gilt, dass die Brautjungfern ihre Kleider selbst bezahlen. Das Brautpaar finanziert die Bouquets und den Blumenschmuck fürs Haar. Wenn ihr einen Dresscode vorgeben möchtet, solltet ihr die anfallenden Kosten genau nennen.

Join us

Find us at the office

Terrill- Grafelman street no. 1, 39410 Bern, Switzerland

Give us a ring

Martine Florea
+79 948 920 825
Mon - Fri, 9:00-21:00

Contact us