Question: Können Eltern für Schulden von erwachsenen Kindern?

Ab sieben Jahren bis zur Volljährigkeit bestehen bestimmte gesetzliche Voraussetzungen, die für die Wirksamkeit von Geschäften bestehen müssen. Auch in solchen Fällen haften Eltern normalerweise nicht. Ebenso haften Eltern für die Schulden von erwachsenen bzw. volljährigen Kindern in aller Regel nicht.

Wie lange ist ein Kind in der Haftpflichtversicherung mitversichert?

Wie lange gilt die Mitversicherung von Kindern Üblicherweise sind minderjährige Kinder bis zu einer Altersgrenze von 18 Jahren über den elterlichen Vertrag zur Haftpflichtversicherung mitversichert. Das gilt auch für volljährige Kinder, die eine Schul- oder Berufsausbildung beziehungsweise ein Studium absolvieren.

Kann man ein Kind betreiben?

Ja, Minderjährige können betrieben werden. Allerdings nur dann erfolgreich, wenn ein gültiger Vertrag vorliegt, wenn die Verpflichtung des Jugendlichen also im Rahmen seines Lehrlingslohns oder Taschengelds liegt oder die Eltern dem Vertrag zugestimmt haben.

Wie lange hat man Aufsichtspflicht?

Die elterliche Aufsichtspflicht betrifft die Sorge für das Kind und dessen Vermögen bis zur Volljährigkeit, also dem 18. Geburtstag. Im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) ist festgehalten, dass Eltern ihren Schutzbefohlenen gegenüber in der Pflicht stehen, sie zu pflegen, zu erziehen und zu beaufsichtigen.

Wie lange ist man bei den Eltern haftpflichtversichert?

Wie lange gilt die Mitversicherung von Kindern Üblicherweise sind minderjährige Kinder bis zu einer Altersgrenze von 18 Jahren über den elterlichen Vertrag zur Haftpflichtversicherung mitversichert. Das gilt auch für volljährige Kinder, die eine Schul- oder Berufsausbildung beziehungsweise ein Studium absolvieren.

Wann braucht man eine eigene Haftpflichtversicherung?

Einige Versicherer legen auch eine Altersgrenze fest (meist ab 25 Jahren), ab der sich junge Menschen selbst versichern müssen. Dann ist der Abschluss einer eigenen Privat-Haftpflichtversicherung notwendig.

Kann man Kinder betreiben?

Ja, Minderjährige können betrieben werden. Allerdings nur dann erfolgreich, wenn ein gültiger Vertrag vorliegt, wenn die Verpflichtung des Jugendlichen also im Rahmen seines Lehrlingslohns oder Taschengelds liegt oder die Eltern dem Vertrag zugestimmt haben.

Join us

Find us at the office

Terrill- Grafelman street no. 1, 39410 Bern, Switzerland

Give us a ring

Martine Florea
+79 948 920 825
Mon - Fri, 9:00-21:00

Contact us