Question: Welche Bedeutung hat der Körperkontakt für Menschen?

Wichtig ist die Verbindung von Haut und Gefühlen. Durch die Ausschüttung von Oxytocin nach einer angenehmen Berührung werden Stresshormone im Körper abgebaut. Das reduziert nicht nur Ängste, sondern stärkt auch das Abwehrsystem. Denn ein Teil der Stressreaktion des Körpers ist die Unterdrückung von Immunfunktionen.

Was bedeutet Körperkontakt für den Menschen?

Ohne Berührungen kann ein Mensch nicht leben. Um emotionell und körperlich gesund zu sein, ist ein Mindestmaß an Hautkontakt nötig. Bekommt ein Mensch in einer Beziehung zu wenig Berührung, sucht er sich andere Quellen. Der Mensch ist ein Beziehungswesen, das bedeutet, er kann für sich allein nicht existieren.

Warum brauchen Menschen Körperkontakt?

Neuere Forschungen haben ergeben, dass Menschen ausreichenden und wohlmeinenden Körperkontakt brauchen, um zentrale Körperfunktionen wie Wärmehaushalt, Immun- und Herz-/Kreislaufsystem zu regulieren. Das gilt jedoch nur für Berührungen von einer nahestehenden und gemochten oder gar geliebten Person.

Was sind Berührungen?

Berührung steht für: Körperkontakt durch Lebewesen. Berührung (Mathematik), gemeinsame Tangenten in einem gemeinsamen Punkt. in der Physik das Aufeinandertreffen zweier Körper, siehe Stoß (Physik)

Warum macht kuscheln glücklich?

Werden wir berührt, wird zum Beispiel das Hormon Oxytocin ausgeschüttet. Es stärkt den Zusammenhalt und macht uns einfühlsam. Agressionen werden gedämpft, Stress und Angst reduziert. Deshalb nennt man es auch Kuschelhormon.

Join us

Find us at the office

Terrill- Grafelman street no. 1, 39410 Bern, Switzerland

Give us a ring

Martine Florea
+79 948 920 825
Mon - Fri, 9:00-21:00

Contact us