Question: Was macht man bei einer Nachtwanderung?

Beliebt sind Suchaufgaben (jemanden/etwas finden), eine Spurensuche, um etwas Mystisches herauszufinden oder kleine erlebnispädagogische bzw. gruppendynamische Übungen, wie z.B. das Spinnennetz. Die Grundlage von Nachtwanderungen sind Geschichten.

Was kann man bei einer Nachtwanderung alles machen?

4. Nachtwanderung: 7 Ideen für AbwechslungLagerfeuer machen.Stockbrot backen.Tiere beobachten: Folgende Tiere kannst du bei einer Nachtwanderung entdecken und beobachten: Gruselgeschichten erzählen.Sterne angucken (Mond, Sternbilder bestimmen). Historische Wanderungen zu Burgen, Türmen und alten Denkmälern.

Was braucht man alles für eine Nachtwanderung?

Packliste für eine Nachtwanderung.Wanderschuhe.Wetterschutzjacke.Rucksack mit Proviant und Thermosflasche.Mütze und Handschuhe.Eine zusätzliche Wärmejacke.LED Stirnlampe.GPS Gerät und Handy.Wanderstöcke.

Was könnte Seltsames auf einer Nachtwanderung passieren?

Bei einer Nachtwanderung in vollkommener Finsternis erlebt man die bekannte Umgebung ganz neu: Zwar kann man sich nachts nicht mehr auf die Augen verlassen, dafür sind alle anderen Sinne geschärft. Plötzlich riecht und schmeckt die Luft intensiv nach Moos, süßen Blüten oder feuchter Erde.

Was kann man im Dunkeln spielen?

Spiele im DunkelnLichtscheinsuche.Mord im Dunkeln.Lichtersuchspiel.Kerzen auspusten.Taschenlampenfange.Malen mit Taschenlampen.Verstecke im Dunkeln.Gespenster-Schatten-Tanz.

Wie lange darf man abends in den Wald?

Laut Bundeswaldgesetz von 1975 muss der Erholung Suchende nicht einmal auf ausgetretenen und ausgefahrenen Wegen bleiben, sondern kann sich völlig frei bewegen. Wir dürfen zu jeder Tages- und Nachtzeit kreuz und quer im Wald herumlaufen! “, sagt der Förster und Bestsellerautor Peter Wohlleben.

Ist ein Wald nachts gefährlich?

Starker Wind sorgt ebenfalls für das Abbrechen von Ästen. Im Übrigen passiert dies auch tagsüber, aber in der Nacht nimmst du es selbst viel lauter wahr. Aber keine Sorge: Mit der Zeit wirst du dich an den Wald und seine Geräusche gewöhnen. Und dann bildet sich dein Gehirn auch nicht mehr irgendwelche Dinge ein.

Wann darf man nicht in den Wald?

Das ist in einigen Bundesländern auch gesetzlich festgeschrieben. Zwischen dem 1. März und dem 31. Oktober gilt bundesweit in allen Wäldern absolutes Rauchverbot.

Wie gestaltet man eine Schnitzeljagd?

Klassischerweise wird der Weg mit Papierschnipseln oder Sägemehl/Sägespänen markiert. Dabei darf man auch Irrwege auslegen, die in einer Sackgasse enden, um die Verfolger zu täuschen. Die Verfolgergruppe folgt im zeitlichen Abstand (etwa 15 Minuten) der ersten Gruppe und hat die Aufgabe, diese zu finden.

Ist es verboten durch den Wald zu gehen?

Jeder darf einen Wald betreten. So will es das Bundeswaldgesetz. Freier Zutritt, auf eigene Gefahr – ist das eine, doch das Bundeswaldgesetz nennt auch Verhaltensregeln für Besucher. So ist es in Deutschland zum Beispiel verboten, im Wald zu zelten oder mit dem Auto über Waldwege zu fahren.

Join us

Find us at the office

Terrill- Grafelman street no. 1, 39410 Bern, Switzerland

Give us a ring

Martine Florea
+79 948 920 825
Mon - Fri, 9:00-21:00

Contact us