Question: Wie lange muss man in München wohnen für eine Sozialwohnung?

Etwa 13 000 Haushalte in München hätten derzeit das Recht auf geförderten Wohnraum. Hinter dieser Zahl stecken mehr als 27 000 Menschen. Nach dem aufwendigen Berechtigungs-Verfahren müssen sie im Durchschnitt zwei bis drei Jahre auf eine Wohnung warten und den Antrag jedes Jahr erneuern.

Wie bekomme ich eine Sozialwohnung in München?

Sind Sie Städtische Dienstkraft und möchten einen Antrag auf eine geförderte Wohnung und/ oder städtische Werkmietwohnung stellen? Bitte nutzen Sie ausschließlich MIWON. Den Zugang erhalten Sie über das städtische Intranet - WiLMA (Mitarbeiten Wohnen München) oder über Ihre Personalstelle.

Was kosten Sozialwohnungen in München?

Angemessene Mietobergrenzen der Landeshauptstadt MünchenPersonenWohnungsgröße in m²Mietobergrenze ab 01.01.2021 Bruttokaltmiete150681 EUR265897 EUR3751.073 EUR4901.209 EUR2 more rows

Wird WBS überprüft?

Wie hoch das Einkommen ist, wird faktisch nie kontrolliert Um einen sogenannten Wohnberechtigungsschein zu erhalten, darf das jährliche Einkommen eine gewisse Schwelle nämlich nicht überschreiten. Die Crux: Das Einkommen muss beim Einzug nachgewiesen werden, danach jedoch in der Regel nie wieder.

Wie lange ist eine WBS gültig?

ein Jahr Ein Wohnungsberechtigungsschein ist ein Jahr lang gültig. Nach dem Einzug in eine öffentlich geförderte Wohnung gilt er, solange das Mietverhältnis dauert – auch dann, wenn sich die Einkommenssituation verändert. Wichtig: Wer einen Wohnberechtigungsschein vorweisen kann, bekommt nicht automatisch eine günstige Wohnung.

Wie viel muss man verdienen um ein WBS zu bekommen?

Bis zu einem Einkommen von 48.000 € jährlichen Netto-Einkommen kann ein Wohnberechtigungsschein beantragt werden.

Join us

Find us at the office

Terrill- Grafelman street no. 1, 39410 Bern, Switzerland

Give us a ring

Martine Florea
+79 948 920 825
Mon - Fri, 9:00-21:00

Contact us