Question: Wie lange ist es möglich wach zu bleiben?

Die offiziell gültige Antwort liefert ein gut dokumentiertes Experiment: Es sind 264 Stunden, also rund 11 Tage. Aufgestellt hat diesen inoffiziellen Weltrekord der 17-jährige Schüler Randy Gardner anlässlich einer Wissenschaftsveranstaltung im Jahr 1965.

Wie lange kann man mit Drogen wach bleiben?

Crystal Meth vertreibt Müdigkeit, wirkt aufputschend, stillt Durst und Hungergefühle – und steigert die Lust auf Sex. Die Wirkung kann bis zu 36 Stunden anhalten. Dass man wie im «Tatort» beschrieben zwei Wochen lang wachbleiben kann, ist aber nicht möglich.

Welche Drogen halten lange wach?

Dazu zählen sowohl legale Drogen wie Koffein, Nikotin und Ephedrin, aber auch die illegalen Aufputschmittel auf Amphetamin-Basis. Man rechnet Kokain ebenso dazu wie das Methamphetamin oder verschiedene ringsubstituierte Phenethylamin-Derivate wie z. B. MDMA oder MDA (beide auch unter dem Namen Ecstasy bekannt).

Welche Drogen wirken entspannend?

Amphetamine werden als aufputschende Medikamente – aber auch als Stimulantien wie Coffein – gewöhnlich geschluckt oder wegen des intensiveren und rascheren Wirkungseintrittes aufgelöst und in die Blutbahn injiziert (Speed-Fixer).

Welche Drogen wirken neurotoxisch?

Amphetamin, Methamphetamin Neurotoxische Effekte (Schädigungen von Nervenzellen) sind bei Amphetaminen gut nachgewiesen. Am giftigsten ist Methamphetamin, das auch als Crystal bekannt ist. Konzentrationsschwierigkeiten und Aufmerksamkeitsdefizite sind noch die harmloseren Folgen.

Join us

Find us at the office

Terrill- Grafelman street no. 1, 39410 Bern, Switzerland

Give us a ring

Martine Florea
+79 948 920 825
Mon - Fri, 9:00-21:00

Contact us