Question: Welche Hausmittel helfen bei Nervenschmerzen?

Einige Menschen mit Nervenschmerzen berichten, dass ihnen bestimmte Hausmittel Linderung verschaffen. Demnach können vor allem Wärme und/oder Kälte gegen die Schmerzen helfen. Für Kälteanwendungen eignen sich Kühlkompressen, für Wärmeanwendungen warme Bäder oder Heizkissen.

Was hilft gegen Nervenschmerzen Homöopathie?

Bei regelmäßig auftretenden Schmerzen hilft Spigelia (Wurmkraut), bei akut auftretenden Nervenschmerzen kann Verbascum (Königskerze) Linderung verschaffen. Kalium phosphoricum, Magnesium phosphoricum und Zincum chloratum sollen helfen Nervensystem und Muskulatur zu beruhigen.

Welche Globuli gegen Nervenschmerzen?

Für die Behandlung akuter Neuralgien sind Aconitum (Sturmhut), Colocynthis (Koloquinte), Rhus toxicodendron (Giftsumach) und Gelsemium (wilder Jasmin) von besonderer Bedeutung. Aconitum stellt eines der wirksamsten Antineuralgika der Homöopathie dar.

Wie macht sich eine Nervenentzündung im Rücken bemerkbar?

Symptome und Beschwerden Die Entzündungen werden oft begleitet durch Fieber, Müdigkeit und Gewichtsverlust. Ist auch das Nervengewebe angegriffen, sind häufig Muskelschwäche, ausstrahlende Schmerzen in Arme und Beine und starker Druckschmerz am Rücken oder Nacken die Folge.

Was tun bei akuten Nervenschmerzen?

Demnach können vor allem Wärme und/oder Kälte gegen die Schmerzen helfen. Für Kälteanwendungen eignen sich Kühlkompressen, für Wärmeanwendungen warme Bäder oder Heizkissen.

Join us

Find us at the office

Terrill- Grafelman street no. 1, 39410 Bern, Switzerland

Give us a ring

Martine Florea
+79 948 920 825
Mon - Fri, 9:00-21:00

Contact us