Question: Warum Accenture als Arbeitgeber?

Accenture denkt auch als Arbeitgeber nach vorn: Wir bieten dir die Chance, persönliche Ziele zu erreichen und dich kontinuierlich weiterzuentwickeln. Dazu pflegen wir eine vielfach ausgezeichnete, ebenso fordernde wie fördernde Unternehmenskultur – schließlich sind unsere Mitarbeitenden unser wichtigstes Kapital.

Was macht Accenture aus?

Die Accenture Plc (ehemals Andersen Consulting) mit Sitz im irischen Dublin ist einer der weltweit größten Dienstleister im Bereich der Unternehmens- und Strategieberatung sowie Technologie- und Outsourcing, mit etwa 506.000 (2020) Mitarbeitern. Das Unternehmen kam Mitte 2018 auf einen Börsenwert von ca. 101 Mrd. US$.

Warum zu Accenture?

Qualifizierte, motivierte und integre Kollegen: Bei Accenture wird Teamgeist großgeschrieben! Berater können schnell viel Verantwortung übernehmen und sich dadurch sowohl fachlich als auch persönlich weiterentwickeln. Das erfahrene Team steht dabei stärkend hinter ihnen.

Warum Accenture keine Zentrale hat?

Während P&G gerade ein neues Forschungszentrum für eine nachhaltige Lieferkette am Ort eröffnet hat, ist es Accenture-Deutschlandchef Frank Riemensperger trotz aller Größe wichtig, dass hier nicht von einer „Deutschland-Zentrale“ die Rede ist: „Wir sind hier, weil die Rhein-Main-Region wirtschaftlich sehr stark ist.

Was ist Accenture Dach?

Wir bringen unsere umfassende Erfahrung und spezialisierten Fähigkeiten in mehr als 40 Branchen ein und bieten Dienstleistungen aus den Bereichen Strategy & Consulting, Interactive, Technology und Operations – gestützt auf das weltweit größte Netzwerk aus Centern für Advanced Technology und Intelligent Operations.

Was versteht man unter Unternehmensberatung?

Eine Unternehmensberatung bietet anderen Unternehmen eine Beratung als Dienstleistung an. Häufigster Gegenstand der Beratung ist hierbei das Management der Kunden beziehungsweise der Klienten.

Was sollte man als Unternehmensberater können?

Eine akademische Ausbildung mit möglichst guten Noten sowie exzellente Kenntnisse der Branche und des Marktes sind die Voraussetzungen. Nur der erfolgreiche Unternehmensberater erzielt einen hohen Verdienst. Ein betriebswirtschaftliches Studium oder ein ingenieurwissenschaftliches bzw.

Ist Consulting das gleiche wie Unternehmensberatung?

Begriff und Bedeutung Unternehmensberatung ist der Teilbereich des Consulting, der auf den speziellen Organisationstyp Unternehmung abgestellt ist. Ferner wird der Consulting-Begriff auch bei technischen Fragestellungen verwendet, z.B. beim Engineering Consulting.

Kann jeder ein Unternehmensberater werden?

Die Berufsbezeichnung ist nicht geschützt. Jeder darf sich Unternehmensberater nennen und kann auf selbstständiger Basis aktiv sein.

Was muss man können um Unternehmensberater zu werden?

Da Berater meist in der freien Wirtschaft arbeiten, empfiehlt sich in erster Linie ein Studium aus dem wirtschaftswissenschaftlichen Bereich. Betriebswirtschaftslehre, Businessadministration oder Rechtswissenschaft sind die klassischen Studienfächer, die das notwendige Fachwissen vermitteln.

Join us

Find us at the office

Terrill- Grafelman street no. 1, 39410 Bern, Switzerland

Give us a ring

Martine Florea
+79 948 920 825
Mon - Fri, 9:00-21:00

Contact us