Question: Wie lange dauert eine Privatinsolvenz 2020?

Beantragen Schuldner ab dem 1.10.2020 ein Insolvenzverfahren, so dauert das Restschuldbefreiungsverfahren nur noch drei Jahre. Für Verbraucher gilt die dreijährige Privatinsolvenz jedoch nur befristet bis zum 30.06.2025.

Wie lange dauert die Restschuldbefreiung?

Bei der Privatinsolvenz: Wie lange dauert die eigentliche Restschuldbefreiung? Weg zur Restschuldbefreiung: Die Dauer der Wohlverhaltensphase kann verkürzt werden. Bis es zur Restschuldbefreiung des Insolvenzverfahrens kommt, dauert es also meist drei, fünf oder aber sechs Jahre.

Wann beginnt die Restschuldbefreiung?

In der Regel erfolgt die Restschuldbefreiung sechs Jahre nach der Eröffnung des Insolvenzverfahrens. Im Juli 2014 hat es jedoch in diesem Zusammenhang wichtige gesetzliche Veränderungen gegeben. Seit diesem Zeitpunkt ist bei der Privatinsolvenz eine Verkürzung der Wohlverhaltensphase auf drei oder fünf Jahre möglich.

Wie lange dauert eine firmeninsolvenz in Deutschland?

Sie dauert 3-6 Jahre und endet mit der Restschuldbefreiung. Muss das Unternehmen aufgelöst werden, erfolgen Versteigerung und Verkauf der Vermögenswerte. Zudem kündigt der Insolvenzverwalter alle Verträge. Der Gewinn wird entsprechend der Insolvenztabelle unter den Gläubigern aufgeteilt.

Join us

Find us at the office

Terrill- Grafelman street no. 1, 39410 Bern, Switzerland

Give us a ring

Martine Florea
+79 948 920 825
Mon - Fri, 9:00-21:00

Contact us