Question: Wann spricht man von einem unregelmäßigen Zyklus?

Von einem unregelmäßigen Zyklus spricht man bei einem Menstruationszyklus unter 23 oder über 35 Tagen. Auch Zyklen mit Abweichungen um mehr als 8 Tage von Zyklus zu Zyklus gehören dazu. Es herrscht immer noch weitläufig die Annahme, dass der weibliche Zyklus immer 28 Tage dauert.Von einem unregelmäßigen Zyklus spricht man bei einem Menstruationszyklus

Was ist ein unregelmäßiger Zyklus?

Ein unregelmäßiger Zyklus ist häufig – nur die wenigsten Frauen bekommen ihre Menstruationsblutungen in absolut regelmäßigen Abständen. Meist schwankt die Zyklusdauer leicht. Einflussfaktoren sind beispielsweise Stress sowie ein Orts- oder Klimawechsel.

Was bedeutet es wenn der Zyklus länger wird?

Anzeichen: Wenn der Abstand zwischen zwei Blutungen zwischen 35 und 45 Tage liegt, spricht man von einem zu langen Zyklus. Mögliche Ursachen: Eierstockzysten sind eine häufige Ursache für zu lange Abstände zwischen zwei Menstruationszyklen. Auch Schilddrüsenfehlfunktionen haben einen Einfluss auf die Zykluslänge.

Wie kann ich meinen Eisprung berechnen bei unregelmäßigem Zyklus?

Bei einem sehr unregelmäßigen Zyklus ist es ratsam Ihren Frauenarzt aufzusuchen. Er kann mittels Ultraschall oder einer Blutuntersuchung den Eisprung genau bestimmen. Alternativ gibt es inzwischen Ovolationstest mit denen der Anstieg des eisprungauslösenden Hormons LH gemessen werden kann.

Join us

Find us at the office

Terrill- Grafelman street no. 1, 39410 Bern, Switzerland

Give us a ring

Martine Florea
+79 948 920 825
Mon - Fri, 9:00-21:00

Contact us