Question: Was ist der Unterschied zwischen taschenfederkern und Kaltschaummatratze?

Der Unterschied im Liegegefühl Taschenfederkern- und Kaltschaummatratzen unterscheiden sich in ihrem Liegegefühl. Während man bei der Taschenfederkernmatratze ein eher festes Liegegefühl spürt, ist die Kaltschaummatratze besonders für Menschen geeignet, die ein weiches Liegegefühl bevorzugen.

Welcher Matratzentyp ist besser?

Empfehlung: Für Allergiker empfehlen wir Gel-, Viscoseschaum-, Kaltschaum- und (gegebenenfalls) Latexmatratzen. Diese Matratzentypen machen es Milben, Keimen und Pollen besonders schwer sich festzusetzen. Empfehlung: Wenn dir nachts ständig zu heiß ist, sind Gel- Latex oder Federkernmatratzen ideal für dich.

Kann man Federkernmatratzen Rollen?

Des Weiteren sind Taschenfederkernmatratzen schwerer zu transportieren als beispielsweise Kaltschaummatratzen: Der Federkern im Inneren einer Taschenfederkernmatratze darf nämlich nur vakuumiert geknickt oder zusammengerollt werden, weil andernfalls die Federn beeinträchtigt werden könnten.

Welche Matratzen lassen sich rollen?

Alle anderen Matratzenarten können Sie im Prinzip rollen, wenn auch einige Latexmatratzenhersteller davon abraten, Latexmatratzen zu rollen und vor allem über längere Zeit eingerollt zu lassen, da das Material reißen kann. Schaumstoff-, Kaltschaum- und Komfortschaummatratzen können Sie problemlos rollen.

Join us

Find us at the office

Terrill- Grafelman street no. 1, 39410 Bern, Switzerland

Give us a ring

Martine Florea
+79 948 920 825
Mon - Fri, 9:00-21:00

Contact us