Question: Warum spannt meine Haut nach dem Eincremen?

Dafür kann eine reichhaltige Creme sorgen. Zieht sie dagegen sehr schnell ein und spannt die Haut schon nach kurzer Zeit wieder, ist die Creme wahrscheinlich nicht fett genug. Ein kühlendes Empfinden kann darauf hindeuten, dass sie zu viel Wasser und zu wenig Fett enthält.

Kann man Serum ohne Creme benutzen?

Kann ein Serum fürs Gesicht die Tagescreme ersetzen? Die Inhaltsstoffe von Seren sind zwar hochkonzentriert, dafür enthalten sie in der Regel jedoch weniger oder kaum rückfettende Inhaltsstoffe. Grundsätzlich sind Seren deshalb nicht als Ersatz für eine Tages- oder Nachtpflege gedacht.

Was hilft gegen trockene gereizte Haut?

Schaumbäder meiden, statt dessen ein Ölbad nehmen oder Totes Meer Salz. Aus der Küche können Olivenöl und Milch ihren Beitrag leisten, um gereizte Haut zu beruhigen. In Reinigungsmilch übernimmt eine Öl-in-Wasser- Emulsion behutsam die schmutzlösende Aufgabe.

Warum Serum vor Creme?

Seren beinhalten Wirkstoffe in höherer Konzentration, als sie in den gewöhnlichen Cremes zu finden sind. Damit diese auch wirklich gut von der Haut absorbiert und dort voll wirken können, sollten Seren möglichst früh, also am besten nach dem Toner aufgetragen werden.

Wann trägt man ein Serum auf?

Ein Serum wird nach Gesichtsreinigung und Toner und vor der Gesichtscreme aufgetragen. Als Faustregel gilt: Die leichteren Konsistenzen sind vor den reichhaltigeren dran. Da Seren sehr kleine Moleküle besitzen, werden sie direkt auf die Haut aufgetragen und dringen tiefer in die Haut ein als eine Creme oder ein Öl.

Join us

Find us at the office

Terrill- Grafelman street no. 1, 39410 Bern, Switzerland

Give us a ring

Martine Florea
+79 948 920 825
Mon - Fri, 9:00-21:00

Contact us