Question: Wohin können Verspannungen ausstrahlen?

Zum Nackenbereich zählen die Halswirbelsäule und die Nackenmuskulatur mit zugehörigen Blutgefäßen und Nerven. Der Nacken ist für die Flexibilität des Kopfes zuständig. Nackenschmerzen können aber auch in Arme, Schultern, Hals oder auch bis in den Kopf ausstrahlen und von Schwindelattacken begleitet werden.

Wo Strahlen Nackenschmerzen aus?

Bei einer verspannten Nackenmuskulatur strahlen die Beschwerden häufig auch in den Hinterkopf aus. Vor allem PC-Arbeit, aber auch ein ungeeignetes Kopfkissen, können zu Verspannungen der Nackenmuskulatur führen. Verantwortlich sind die am Nacken und Hinterkopf verlaufenden Hinterhauptnerven.

Was kann ich gegen Nackenschmerzen tun?

Hals warmhalten: Wärme durch ein heißes Bad, einen dicken Wollschal oder eine Wärmflasche lockert die Muskulatur und lindert die Schmerzen. Besonders gut wirken auch Wärmepflaster, die über Stunden den Nacken warmhalten. Zugluft vermeiden: Oftmals ist ein kalter Luftzug oder Kälte Auslöser der Nackenschmerzen.

Wie lange dauern Nackenschmerzen durch Zugluft?

Rückenschmerzen durch Zugluft behandeln. In der Regel halten durch Zug hervorgerufene Verspannungen sowie Schmerzen nicht lange an, sie gehören zu den akuten Gesundheitsproblemen (weniger als 6 Wochen)1. Dennoch können Sie sehr lästig sein und so wünschen sich Patienten ein rasches Abklingen der Beschwerden.

Welche Schmerzen können Verspannungen auslösen?

Wenn Schultern und Nackenbereich betroffen sind, können die Schmerzen auch in die Arme ausstrahlen, Schmerzen im Rücken können über das Gesäß in die Beine ausstrahlen. Auch Kopfschmerzen werden übrigens häufig durch Muskelverspannungen im Hals und Nacken verursacht.

Join us

Find us at the office

Terrill- Grafelman street no. 1, 39410 Bern, Switzerland

Give us a ring

Martine Florea
+79 948 920 825
Mon - Fri, 9:00-21:00

Contact us