Question: Wann ist man potent?

Potenz bedeutet “Können”. Dieses Wort umschreibt die Fähigkeit des Mannes, mit einem versteiften Glied einen Geschlechtsverkehr auszuüben und die Versteifung des Gliedes während des Geschlechtsverkehrs aufrechtzuerhalten. Das völlige Unvermögen, ein steifes Glied (Erektion) zu bekommen, wird als Impotenz bezeichnet.

Wann ist ein Mann potent?

Eine Erektion entsteht durch eine gesteigerte Blutzufuhr in den Penis. Unter hohem Druck wird das Blut durch erweiterte Arterien in den Schwellkörper gepumpt. Dabei werden die Venen zusammengepresst. Die Folge: Der Druck im Schwellkörper steigt an, und der Penis versteift sich.

Wie wird ein Mann potent?

Regelmäßige körperliche Betätigung kann sich positiv auf die Erektionsfähigkeit auswirken. Besonders gut eignen sich Ausdauersportarten wie Joggen oder Krafttraining der Oberschenkelmuskulatur. Gezieltes Beckenbodentraining kann ebenfalls die Potenz steigern.

Wie lange kann ein Mann eine Erektion bekommen?

Für sie kann es tatsächlich entlastend sein, zu wissen, dass die Erektion des Durchschnittsmannes meist nur drei bis dreizehn Minuten anhält, sagt die Therapeutin.

Wann nimmt die Erektion ab?

Manche Männer können bis ins hohe Alter eine Erektion bekommen und Geschlechtsverkehr haben. Allerdings ist damit zu rechnen, dass die Stärke der Erektion und die Empfindsamkeit mit den Jahren abnimmt. Über 60 Jahren haben 10 bis 15 Prozent der Männer Probleme mit ihrer Potenz.

Join us

Find us at the office

Terrill- Grafelman street no. 1, 39410 Bern, Switzerland

Give us a ring

Martine Florea
+79 948 920 825
Mon - Fri, 9:00-21:00

Contact us