Question: Wie lange müssen Strips auf einer Wunde bleiben?

Wie lange müssen Verbände belassen werden? Kompressionsverbände bleiben in der Regel noch 2 Tage nach Entlassung, können Sie selbst entfernen, anschließend ist eine Dusche erlaubt. Dünne Papierpflaster (Steristrips) bleiben 2 Wochen, man kann darüber duschen, anschließend mit sauberen Handtuch abtrocknen.

Was ist besser Nähen oder Klammern?

Beim Verschließen von Wunden nach Gelenkoperationen ist das altbekannte Nähen besser als die Verwendung von Metallklammern. Das berichten Ärzte der englischen Universitätskliniken Norfolk und Norwich im British Medical Journal.

Wann kann man Klammerpflaster entfernen?

Die Wunde ist mit einem resorbierbaren Faden genäht worden, und darüber werden sterile Klammerpflaster geklebt. Der Faden muss nicht entfernt werden, die sterilen Klammerpflaster sollten 10 Tage ohne Wasserkontakt bleiben. Nach Entfernung der Klammerpflaster benötigt die Wunde keinen weiteren Schutz mehr.

Wann darf nach OP geduscht werden?

Duschen und Baden Ein kurzes Duschen ohne längeres Einweichen der Wunde ist bereits ab dem 2. Tag nach einer Operation trotz liegender Fäden oder Hautklammern möglich – wenn nicht, weisen wir Sie darauf hin. Einseifen oder gar „Abschrubben“ der Wunde sollten Sie dabei unterlassen.

Wie kriege ich einen Verband ab wenn er an der Wunde hängt?

Wenn doch einmal ein Verband auf der Wunde klebt, sollte man ihn nicht gewaltsam wegreissen. Besser, man träufelt physiologische Kochsalzlösung drauf. Diese gibt es in kleinen Flaschen oder als Einmaldosen.

Join us

Find us at the office

Terrill- Grafelman street no. 1, 39410 Bern, Switzerland

Give us a ring

Martine Florea
+79 948 920 825
Mon - Fri, 9:00-21:00

Contact us