Question: Wann benutzt man eigentlich?

Was bedeutet gelegentlich?

gelegentlich. Bedeutungen: [1] wenn sich eine günstige, passende Gelegenheit bietet, wenn es die Umstände erlauben, bei Gelegenheit. [2] mehr oder weniger oft, unterschiedlich häufig.

Warum sagen alle immer genau?

Das „Genau“ setzt einen Punkt, skandiert die Rede. Sie wäre dazu da, dann, wenn der Faden der Rede dünner wird oder abbricht, Kontinuität zu wahren, es wäre ein akustisches Weiter so. Tatsächlich ist das neue Genau aber weder dem Gestottere noch dem Sich-Verhaspeln verwandt. Es tritt nicht unsicher auf.

Warum sagt man genau?

Wer „genau“ sagt, will es so genau auch gar nicht wissen, will dem anderen nur zu verstehen geben: Ich finde richtig, was du sagst, egal, was du sagst, ich hacke dir kein Auge aus, hacke du bitte auch mir keins aus. Genau.

Wann spricht man von gelegentlich?

Definition von gelegentlich im Wörterbuch Deutsch bei Gelegenheit, bei passenden Umständen manchmal, hier und da, von Zeit zu Zeit.

Wie oft ist gelegentlich?

Nach allgemeinem Sprachverständnis bezeichne das Wort „gelegentlich“ eine gewisse Häufigkeit, die größer als „selten“, aber kleiner als „häufig“ sei, ohne dass dem Begriff eine konkrete mathematische Häufigkeitszahl zugeordnet sei.

Warum sagt jeder tatsächlich?

Tatsächlich: eine Bedeutungsverschiebung Denn auch diese verwandten Adverbien dienen zur Kennzeichnung von besonders relevanten oder auch überraschenden Fakten. Tatsächlich fügt in der neuen, leicht verschobenen Verwendung der Satzaussage nichts Wesentliches hinzu.

Join us

Find us at the office

Terrill- Grafelman street no. 1, 39410 Bern, Switzerland

Give us a ring

Martine Florea
+79 948 920 825
Mon - Fri, 9:00-21:00

Contact us