Question: Welche Federkernmatratzen gibt es?

Es gibt drei Arten von Federkernmatratzen. Sie lassen sich anhand ihres Federkerns unterscheiden: Die Bonellfederkernmatratze mit tailliert geformten Bonellfedern, die untereinander verbunden sind, und die Taschenfederkernmatratze, bei der die Federn einzeln in Stofftaschen vernäht sind.

Was ist der Unterschied zwischen Federkern und Taschenfederkern Matratzen?

Taschenfederkernmatratzen sind offiziell eine Untergruppe der Federkernmatratzen. Für gewöhnlich werden die beiden Bezeichnungen aber synonym verwendet, sodass es keinen wirklichen Unterschied zwischen den Matratzen gibt. Federkernmatratzen sind demnach lediglich der Oberbegriff für Taschenfederkernmatratzen.

Welche Taschenfederkern Matratzen sind gut?

Platz 1: Sehr gut (1,3) AM-Qualitätsmatratzen 1000 Federn 7-Zonen Taschenfederkernmatratze. Platz 2: Sehr gut (1,5) Vesgantti 7-Zonen Federkernmatratze. Platz 3: Gut (1,6) Arensberger Deluxx 9-Zonen-Taschenfederkernmatratze. Platz 4: Gut (1,7) Inofia Federkernmatratze.

Wer hat gute Matratzen?

Testsieger 2019: Emma One Das Testergebnis: Die harte Matratze Emma One überzeugt vor allem durch ihre Haltbarkeit, ihre guten Liegeeigenschaften und die Qualität des Bezugs. Die Tester loben ausdrücklich, dass auf dieser Matratze (und der baugleichen Matratze von Dunlopillo) auch große, kräftige Personen gut liegen.

Join us

Find us at the office

Terrill- Grafelman street no. 1, 39410 Bern, Switzerland

Give us a ring

Martine Florea
+79 948 920 825
Mon - Fri, 9:00-21:00

Contact us