Question: Wie viel kosten orthopädische Einlagen mit Rezept?

Die Kosten hierfür belaufen sich auf etwa 15 bis 100 EUR je Paar. Inwieweit die Privaten Versicherer Ihre Aufwendungen erstatten, ist vom Vertrag abhängig. Lassen Sie sich deshalb die Übernahme im Vorfeld von Ihrer Krankenkasse bestätigen.

Wer zahlt orthopädische Einlagen?

Benötigen Sie aufgrund eines Arbeitsunfalls orthopädische Sicherheitsschuhe oder Einlagen, übernimmt in der Regel die zuständige Berufsgenossenschaft die Kosten. Ansonsten kann bei einem Sozialversicherungsträger ein „Antrag auf Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben (berufliche Rehabilitation)“ gestellt werden.

Wer trägt Kosten für Einlagen in arbeitsschuhen?

Benötigen Sie aufgrund eines Arbeitsunfalls orthopädische Sicherheitsschuhe oder Einlagen, übernimmt in der Regel die zuständige Berufsgenossenschaft die Kosten. Ansonsten kann bei einem Sozialversicherungsträger ein „Antrag auf Leistungen zur Teilhabe am Arbeitsleben (berufliche Rehabilitation)“ gestellt werden.

Wer verschreibt orthopädische Einlagen?

Das Wichtigste in aller Kürze: Bei Beschwerden im Fußbereich und in den darüber liegenden Gelenken können Einlagen sinnvoll sein. Verordnet werden sie i.d.Regel durch einen Arzt für Orthopädie, aber auch Ihr Hausarzt kann Ihnen ein Rezept ausstellen.

Wie oft übernimmt die Krankenkasse Einlagen?

Erwachsene Versicherte können pro Jahr in der Regel 2 Paar Einlagen erhalten, wenn eine begründete Notwendigkeit für die Wechselversorgung auf dem Rezept vermerkt ist (z. Bsp. Wechselversorgung aus hygienischen Gründen). Kinder erhalten Einlagen auf Grund des Wachstums der Füße so häufig wie nötig.

Join us

Find us at the office

Terrill- Grafelman street no. 1, 39410 Bern, Switzerland

Give us a ring

Martine Florea
+79 948 920 825
Mon - Fri, 9:00-21:00

Contact us