Question: Wie bringe ich Lavendel zum Blühen?

Lavendel braucht viel Sonnenlicht. Überprüfen Sie außerdem, ob der Boden einen guten Wasserabzug hat. Viele Blüten bringt Lavendel auf trockenen, eher mageren und idealerweise kalkreichen Böden hervor. Entscheidend für den Blütenreichtum ist zudem ein regelmäßiger Rückschnitt zum richtigen Zeitpunkt.

Wann bildet Lavendel Blüten?

Er öffnet bereits ab Mai seine Blüten und zählt somit zu den Frühblühern der Lavandula-Gattung. Der Lavendel mit den hübschen Blüten zeichnet sich vor allem durch seine lange Blütezeit bis August oder sogar September aus.

Wie schneide ich Lavendel richtig zurück?

Schneiden Sie die alten Blütentriebe des Lavendels ab Ende Februar bis Ende März auf kurze Ansätze zurück. Kürzen Sie die verblühten Triebe im Sommer nach der Blüte um ein Drittel. Schneiden Sie Lavendel nicht bis ins mehrjährige, unbeblätterte Holz zurück – er treibt dann schlecht wieder aus.

Wie schneide ich verholzten Lavendel zurück?

Sie können lediglich versuchen, den alten Busch soweit zurückzuschneiden, dass an den verholzten Teilen nur noch wenige Zentimeter grünen Holzes – also jüngerer Triebe – vorhanden sind. Die Verholzung selbst sollte nicht entfernt werden. Derart beschnittene Büsche treiben in der Regel kräftig wieder aus.

Wann Lavendel für zweite Blüte schneiden?

Lavendel im Sommer zurückschneiden Der zweite Schnitt erfolgt im Sommer, am besten, kurz bevor der Lavendel verblüht. So hat er noch ausreichend Kraft für eine zweite Blüte. Abgeschnitten werden die langen Blütenstiele, was in etwa einem Drittel entspricht.

Wie bleibt Lavendel klein?

Der Wichtige liegt im Frühjahr: Zwischen Ende Februar und Mitte März – also vor dem neuen Austrieb – sollten Sie alle Blütentriebe aus dem Vorjahr bis auf kurze Stummel zurückschneiden. So bleibt der Lavendel kompakt und bildet bis zum Sommer viele neue Blütentriebe.

Wie treibt Lavendel aus?

Durch den Schnitt im Sommer werden die Energien der Pflanze nicht in die Bildung von Samen, sondern von neuen Trieben investiert. Nach 4 bis 5 Wochen sollte der Lavendel wieder nachgewachsen sein und kräftig blühen. So wird eine größere Ernte an Blüten garantiert.

Wann schiesst Lavendel aus?

Eine Kombination aus Frost und Sonne kann hier der Mittelmeerpflanze zum Verhängnis werden. Die Sonnenstrahlen lassen das Wasser in den Blättern des Lavendels sehr schnell verdunsten, schneller als die Wurzeln Wasser aus dem Boden aufnehmen können. Im Frühjahr sehen die Pflanzen dann vertrocknet braun oder grau aus.

Hat Lavendel Früchte?

Schon die alten Römer verwendeten Lavendel als Badezusatz und gaben der Pflanze dadurch auch ihren Namen. Essen oder Verwenden Sie niemals gefundene Pflanzen oder Früchte ohne entsprechende Sachkenntnis!

Kann man Lavendel radikal zurückschneiden?

Radikal-Rückschnitt des Lavendels Über die ungeschnittenen Triebe versorgt sich die Pflanze mit Energie und bildet hoffentlich auch auf der kahlrasierten Seite neue Triebe. Wächst hier wieder etwas Grün, können Sie auch die andere Seite des Lavendels kürzen.

Wann Lavendel radikal schneiden?

Der kräftige Rückschnitt folgt nach den letzten Frösten im Frühjahr, damit die Pflanze neue Triebe bildet, die sich früh verzweigen. So wächst der Lavendel schön dicht und buschig. Die Triebe des Lavendels schneiden Sie um etwa zwei Drittel bis kurz vor die verholzten Stellen (nicht ins Holz!) zurück.

Kann man Lavendel komplett zurückschneiden?

Für perfekte Blütenpracht und eine schöne Form sollte Lavendel zweimal im Jahr zurückgeschnitten werden. Der Schnitt sorgt dafür, dass die Pflanze schön kompakt bleibt und nicht zu sehr von innen heraus verkahlt. Maximal zwei Drittel der Pflanze können abgeschnitten werden.

Kann man Lavendel nach der Blüte schneiden?

Direkt nach der Blüte ist es für den Lavendel Zeit, wieder in Form gebracht zu werden: Schneiden Sie den Halbstrauch im Sommer zurück, um einen kompakten Wuchs zu fördern. So beugen Sie der Bildung kahler Stellen vor. Die frühen Lavendel-Sorten beginnen schon Mitte Juni zu blühen, die späten erst im Juli.

Wie bleibt Lavendel schön?

Für perfekte Blütenpracht und eine schöne Form sollte Lavendel zweimal im Jahr zurückgeschnitten werden. Der Schnitt sorgt dafür, dass die Pflanze schön kompakt bleibt und nicht zu sehr von innen heraus verkahlt. Der erste Schnitt sollte im zeitigen Frühjahr erfolgen.

Ist mein Lavendel tot?

Stängel überprüfen Das ist relativ leicht festzustellen, indem Sie einige Stängel genau betrachten und diese einritzen. Ist der Lavendel aufgrund von zu wenig Wasser vertrocknet, sind die Stängel auch im Inneren braun. Liegt dagegen eine Wurzelfäule vor, sind die Stängel innen drin oft noch grün.

Wie und wann wird Lavendel geschnitten?

Schneiden Sie die alten Blütentriebe des Lavendels ab Ende Februar bis Ende März auf kurze Ansätze zurück. Kürzen Sie die verblühten Triebe im Sommer nach der Blüte um ein Drittel. Schneiden Sie Lavendel nicht bis ins mehrjährige, unbeblätterte Holz zurück – er treibt dann schlecht wieder aus.

Join us

Find us at the office

Terrill- Grafelman street no. 1, 39410 Bern, Switzerland

Give us a ring

Martine Florea
+79 948 920 825
Mon - Fri, 9:00-21:00

Contact us