Question: Wie kommen Fledermäuse zur Welt?

Die Männchen suchen sich in dieser Zeit andere Quartiere. Den Sommer verbringen sie getrennt von den Weibchen. Etwa Mitte Juni kommen in den Wochenstuben die kleinen Fledermäuse zur Welt. Sie bleiben in den Wochenstuben, bis sie mit etwa vier Wochen die ersten Flugversuche wagen.

Wie werden Fledermäuse geboren?

In ihren Sommerquartieren angekommen, finden sich die Weibchen zu Gesellschaften zusammen, den sogenannten Wochenstuben, in denen sie ihre Jungen zur Welt bringen. Fledermäuse gebären ein, selten zwei Junge pro Jahr. Diese werden von der Mutter ungefähr 4 – 6 Wochen gesäugt, bis sie flügge sind.

Wann bekommen Fledermäuse ihre Babys?

Fledermaus-Babys sind echte Winzlinge. Fledermaus-Nachwuchs gibt es nur von Anfang Juni bis Ende Juli. Wetterbedingt kann der Geburtstermin zwei Wochen eher oder auch zwei Wochen später stattfinden.

Haben Fledermäuse ein Nest?

Die Dachböden oder andere Unterschlupfmöglichkeiten in Häusern bieten den Tieren als Ersatzhöhlen beste Bedingungen für die Aufzucht des Nachwuchses. Fledermäuse bringen im Frühsommer ihre Jungen zur Welt. Sie brauchen möglichst zugluftfreie, warme und störungsfreie Plätze.

Wie tragen Fledermäuse ihre Jungen?

Das Weibchen hängt sich einfach mit dem Kopf nach oben an eine Wand und fängt das Kleine mit der Schwanzflughaut auf. Neugeborene Fledermäuse sind kahl und schrumpelig und etwa so schwer wie drei Gummibärchen. Sie bleiben in den Wochenstuben, bis sie mit etwa vier Wochen die ersten Flugversuche wagen. Mutig, mutig!

Sind alle Fledermäuse nachtaktiv?

Fledermäuse brauchen am Tag mehr Energie und fliegen deshalb nur nachts, fanden Forscher des Leibniz-Instituts für Zoo- und Wildtierforschung heraus. Fledermäuse sind nachtaktiv, Vögel tagaktiv. Diese Regel trifft für nahezu alle Vertreter der beiden Wirbeltiergruppen zu.

Wann verlassen die Fledermäuse ihr Sommerquartier?

Im März und April suchen Fledermäuse nach Sommerquartieren. Ab Mai begeben sich die Fledermausweibchen in die Wochenstubenquartiere. Dort kommen bis zur ersten Junihälfte die Jungtiere zur Welt, die bis Anfang August ausgewachsen sind.

Wann verlassen Fledermäuse die Wochenstuben?

Wochenstuben dienen nur in der Zeit des Säugens als Gemeinschaftsquartier, davor und danach verteilen sich die Weibchen auf mehrere Quartiere in der näheren Umgebung. Ende Juli, wenn die Jungen entwöhnt sind, verlassen die Weibchen die Wochenstuben wieder.

Join us

Find us at the office

Terrill- Grafelman street no. 1, 39410 Bern, Switzerland

Give us a ring

Martine Florea
+79 948 920 825
Mon - Fri, 9:00-21:00

Contact us