Question: Warum soll man am Karfreitag nicht tanzen?

Der Karfreitag hat deswegen eine so herausragende Bedeutung für westliche Kulturen, weil die Christen an diesem Tag der Kreuzigung Jesu Christi gedenken. So herrscht an Karfreitag Tanzverbot, aber auch ein strenges Verbot von Genussmitteln. Christen sollen sich abstinent zeigen und fasten.

Warum gibt es Tanzverbote?

Warum gibt es an Karfreitag Tanzverbot? Der Karfreitag hat deswegen eine so herausragende Bedeutung für westliche Kulturen, weil die Christen an diesem Tag der Kreuzigung Jesu Christi gedenken. So herrscht an Karfreitag Tanzverbot, aber auch ein strenges Verbot von Genussmitteln.

Warum gibt es den Volkstrauertag?

Der Volkstrauertag wurde 1919 vom Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge als Gedenktag für die gefallenen deutschen Soldaten des Ersten Weltkriegs vorgeschlagen.

Warum Karfreitag keine Musik?

An Karfreitag wird der Tod Jesu Christi betrauert, an Ostersonntag seine Auferstehung gefeiert. Die Feiertage sollen still verbracht werden. Das bedeutet konkret, dass es in Deutschland ein bundesweites Tanzverbot gibt, das in den meisten Fällen ab Karfreitag in Kraft tritt.

Was sind ruhige Feiertage?

Als “stille Feiertage” gelten nach dem Feiertagsschutzgesetz der Karfreitag, Allerheiligen, Volkstrauertag sowie der Totensonntag. An diesen besonderen Tagen soll es noch einmal ruhiger zugehen als an ganz normalen Sonn- und Feiertagen und vor allem darf die Trauer und Andacht der Gläubigen nicht gestört werden.

Was ist ein stiller Sonntag?

Seit 1816 ist der letzte Sonntag des Kirchenjahres in der evangelischen Kirche offiziell der Tag des Totengedenkens - Totensonntag oder Ewigkeitssonntag wird er genannt.

Join us

Find us at the office

Terrill- Grafelman street no. 1, 39410 Bern, Switzerland

Give us a ring

Martine Florea
+79 948 920 825
Mon - Fri, 9:00-21:00

Contact us