Question: Warum riecht man in den Wechseljahren?

Insgesamt ändert sich der Hormonhaushalt und damit das Zusammenspiel der Botenstoffe im Körper. Immer wenn Hormonkonzentrationen sich verändern, kann dies den Schweißgeruch beeinflussen. Studien haben gezeigt, dass sowohl Östrogene als auch Serotonin in geringeren Konzentrationen in den Wechseljahren vorhanden sind.

Welches Deo bei Hitzewallungen?

Falls du übermäßig viel schwitzt, benutze ein starkes Anti-Transpirant wie Rexona Maximum Protection.

Was stoppt starkes Schwitzen?

Apfelessig: Apfelessig zählt zu den wirkungsvollsten Hausmitteln gegen starkes Schwitzen. Er soll die Schweißdrüsen zusammenziehen und hilft so, die Schweißbildung zu reduzieren. Außerdem bekämpft er ebenfalls jene Bakterien, die für die Geruchsbildung verantwortlich sind.

Join us

Find us at the office

Terrill- Grafelman street no. 1, 39410 Bern, Switzerland

Give us a ring

Martine Florea
+79 948 920 825
Mon - Fri, 9:00-21:00

Contact us