Question: Warum ältere Menschen nichts mehr Essen?

Tatsächlich können viele Senioren nichts dafür, dass sie im Alter weniger essen. Es liegt an dem Hormon Ghrelin. Es beeinflusst die Hirnregionen, die Appetit auslösen, und steuert so zusammen mit Leptin und Cortisol das Hunger- und Sättigungsgefühl. Doch im Alter sinkt die Konzentration des Stoffwechselhormons stetig.

Warum isst man im Alter weniger?

Infolge des verringerten Grundumsatzes und des verringerten Leistungsumsatzes ist der Energiebedarf von Senioren (über 65 Jahre) ca. 25% niedriger als bei 19- bis 24-Jährigen. Das bedeutet, dass alte Menschen weniger Fett in der Nahrung benötigen.

Was können Senioren essen?

Vollkorngetreide, viel Gemüse und Obst, täglich frische Milchprodukte sowie gelegentlich Fisch sorgen für einen abwechslungsreichen und ausgewogenen Speiseplan. Fett- und zuckerreiche Lebensmittel sind weder für Kinder, junge Erwachsene noch für Senioren empfehlenswert und sollten daher möglichst gemieden werden.

Join us

Find us at the office

Terrill- Grafelman street no. 1, 39410 Bern, Switzerland

Give us a ring

Martine Florea
+79 948 920 825
Mon - Fri, 9:00-21:00

Contact us