Question: Wie kommt man zu einem Künstlernamen?

Wer seinen Künstlernamen als Marke anmelden lassen will, muss sich an das Deutsche Patent- und Markenamt (DPMA) wenden. Enthält der Name lediglich Wörter, Buchstaben, Zahlen oder andere Schriftzeichen, kann er als sogenannte Wortmarke angemeldet werden.

Was bringt ein Pseudonym?

Ein Pseudonym (in bestimmten Zusammenhängen auch: Alias, auch nom de plume) ist der fingierte Name einer Person, insbesondere eines Urhebers (oder mehrerer Urheber) von Werken. Das Pseudonym wird anstelle des bürgerlichen Namens (Realname, Orthonym, Onymität) verwendet und dient meist zur Verschleierung der Identität.

Wie viel kostet es einen zweitnamen zu machen?

Kosten. Eine Änderung des Vornamens kann – je nach Aufwand – bis zu 255 Euro kosten, ein geänderter Nachname bis zu 1 022 Euro.

Wie viel kostet ein zweiter Vorname?

Wie hoch sind die Kosten bei Namensänderung (Vorname)? Je nach Verwaltungsaufwand fallen hierfür, beispielsweise in NRW, circa 2,50 Euro bis 255,00 Euro an.

Wann benutzt man das Wort alias?

Wie gerade angedeutet wird das Wort alias heutzutage lediglich zur Verdeutlichung von Pseudonymen bestimmter Personen benutzt. Es wird zum Ausdruck gebracht, dass eine Person mehrere Namen besitzt, meist einen Geburtsnamen und einen oder mehrere Künstlernamen, indem man dazwischen das alias setzt.

Join us

Find us at the office

Terrill- Grafelman street no. 1, 39410 Bern, Switzerland

Give us a ring

Martine Florea
+79 948 920 825
Mon - Fri, 9:00-21:00

Contact us