Question: Wie hoch sollte die Sauerstoffsättigung sein?

Sauerstoffsättigung: Normalwerte Weder Alter noch Geschlecht beeinflussen die Sauerstoffsättigung. Werte bei gesunden Menschen sollten zwischen 90 und 99 Prozent liegen. Der Sauerstoffpartialdruck im Blut ist hingegen abhängig vom Alter und wird entweder in kPa oder mmHg gemessen.

Wie misst man die Sauerstoffsättigung im Blut?

Die Sauerstoffsättigung kann mittels CO-Oxymetrie exakt gemessen oder aus dem Sauerstoffpartialdruck (pO2) berechnet werden. Eine Abschätzung der Sauerstoff-Sättigung ist über ein sogenanntes Pulsoxymeter (Messung der Lichtabsorption bei Durchleuchtung eines Fingers) möglich.

Wie wird die Sauerstoffsättigung gemessen?

Das Pulsoximeter verwendet zur Messung zwei Lichtstrahlen unterschiedlicher Wellenlängen, die im Gehäuseinneren auf den eingelegten Finger treffen und bei der Messung ins Verhältnis gesetzt werden. Daraufhin wird die arterielle Sauerstoffsättigung ausgerechnet und übersichtlich auf dem Pulsoximeter angezeigt.

Ist Sauerstoffmangel im Blut gefährlich?

Durch ständigen Sauerstoffmangel wird das Herz bei COPD - Patienten chronisch überlastet. Ein Risiko, das leider oft übersehen wird - aber bei COPD die häufigste Todesursache ist. Sauerstoffmangel stört die Funktion des Gehirns. Schlechte Konzentration, Merkschwäche und Kopfschmerzen sind häufige Folgen.

Join us

Find us at the office

Terrill- Grafelman street no. 1, 39410 Bern, Switzerland

Give us a ring

Martine Florea
+79 948 920 825
Mon - Fri, 9:00-21:00

Contact us