Question: Was bedeutet RS bei Kugellager?

Wenn Sie RS-Ausführung (auch: RSR, RS1, RS2, RSH) im Shop bestellen, erhalten Sie ein Lager, das auf einer Seite abgedichtet, auf der anderen Seite offen ist, sowie nicht werkseitig befettet ist.

Was bedeutet bei Kugellager 2RS?

Durch eine Zweilippen-Dichtung ist die Dichtwirkung gegenüber 2RS1 verbessert. 2RSR bedeutet das Lager (FAG, NKE, INA) ist mit Fett gefüllt und in der Regel wartungsfrei. Die Dichtungen sind aus Elastomer-Werkstoffen (NBR) gefertigt, meist mit einer Stahlblechscheibe armiert.

Was bedeutet SKF Kugellager?

Svenska Kullagerfabriken (AB SKF) ist ein schwedischer Konzern mit einem weitreichenden Produkt- und Servicesortiment rund um die Bereiche Wälzlager, Dichtungen, Schmierung, Mechatronik (Linearsysteme, Aktuatorik, Vorspannwerkzeuge) und damit verbundene Dienstleistungen.

Was bedeutet lagerluft bei Kugellager?

Als Lagerluft bezeichnet man das Maß, um welches sich die beiden Ringe (Außen- und Innenring) eines Lagers im nicht eingebauten Zustand von einer Endlage in die jeweils gegenüberliegende entweder in radialer (radiale Lagerluft) oder axialer (axiale Lagerluft) Richtung spannungsfrei verschieben lassen.

Was bedeuten die Zahlen bei Kugellager?

Die Maßreihe (BC) und der Lagertyp (A), also die ersten drei Ziffern der Zahl, bilden zusammen das Symbol für die Lagerserie (A BC). Wie Sie sehen können, sind diese Codes in der gesamten Branche weitgehend einheitlich. Die Buchstaben BC im zuvor angegeben Code geben die Breite des Lagers sowie den Außendurchmesser an.

Wie werden Kugellager bezeichnet?

Wälzlager sind Lager, bei denen zwischen einem Innenring und einem Außenring, im Gegensatz zu der Schmierung in Gleitlagern, rollende Körper den Reibungswiderstand verringern. Umgangssprachlich werden manchmal auch andere Arten von Wälzlagern als „Kugellager“ bezeichnet.

Was ist die lagerreihe?

Die Lagerreihe setzt sich zusammen aus der Lagerart und der Maßreihe. Jede Lagerreihe ist durch eine Gruppe von Ziffern oder Buchstaben oder durch eine Kombination von Ziffern und Buchstaben gekennzeichnet. Für Kegelrollenlager existieren zwei unterschiedliche Bezeichnungssysteme nach DIN 720 und nach ISO 355.

Was ist die Bohrungskennzahl?

Die Bohrungskennzahlen 00, 01, 02 und 03 entsprechen in Reihenfolge den Bohrungsdurchmessern 10, 12, 15 und 17 mm. Für die Bohrungsdurchmesser 20 bis 480 mm errechnet sich die Bohrungskennzahl wie folgt: Durchmesser der Bohrung geteilt durch 5 (bis Durchmesser 45 mm wird vor die Bohrungskennzahl eine 0 gesetzt).

Was ist SKF?

Der Grund für seine Konstruktion: der lehmige Boden in seiner Heimatstadt Göteborg, Schweden. Im gleichen Jahr gründete er mit Unterstützung seines Arbeitgebers die Svenska Kullagerfabriken (Schwedische Kugellagerfabriken). Heute heißt das Unternehmen schlicht und markant: SKF.

Was bedeutet C3 bei Kugellagern?

Bei kleinen Rillenkugellagern bedeutet C3 etwa 1/100 mm höhere Lagerluft.

Was ist die lagerluft?

Unter der Lagerluft (Bild 1) versteht man das Maß, um das sich ein Lagerring gegenüber dem anderen Lagerring in radialer Richtung (Radialluft) oder in axialer Richtung (Axialluft) von einer Grenzstellung in die andere verschieben lässt.

Was ist ein Kugellager?

Ein Kugellager ist eine Art von Wälzlager, das nicht nur die Bewegung erleichtert, sondern drei wesentliche Funktionen erfüllt: es trägt Lasten, verringert die Reibung und positioniert bewegliche Maschinenteile.

Welche Arten von Kugellagern gibt es?

KugellagerRillenkugellager. Das Rillenkugellager ist die gebräuchlichste Bauform und wird in einer Vielzahl unterschiedlicher Anwendungen eingesetzt. Schrägkugellager. Pendelkugellager. Axial-Rillenkugellager. Pendelrollenlager. Zylinderrollenlager. Kegelrollenlager. Nadellager.

Was ist eine maßreihe?

Zu den international genormten Außenabmessungen gehören Breite und Außendurchmesser (B, C). Zusammen werden diese auch als Maßreihe des Lagers bezeichnet. Die Maßreihe (BC) und der Lagertyp (A), also die ersten drei Ziffern der Zahl, bilden zusammen das Symbol für die Lagerserie (A BC).

Wie funktioniert ein Gleitlager?

Das Gleitlager ist ein Lager, bei dem zwei Oberflächen aneinander vorbei gleiten. In der Regel erleichtert ein Schmierfilm dieses Gleiten. Die Gleitbewegung erfolgt direkt zwischen der Gleitschicht des Lagerkörpers und dem jeweils gelagerten Teil.

Was macht der SKF?

Der SkF arbeitet heute insbesondere in folgenden sozialen Bereichen: Beratung und Hilfe im Rahmen der Kinder- und Jugendhilfe, Beratung und Hilfe im Rahmen der Behindertenhilfe, Beratung und Hilfe für gefährdete Frauen und Familien, dabei Beteiligung am Münchner Unterstützungsmodell gegen häusliche Gewalt.

Warum SKF?

SKF hat das CARB Lager speziell als Loslager für winkelbewegliche Lagerungs- systeme entwickelt. Ein CARB Lager nimmt Fluchtungsfehler und Axialverschiebungen aufgrund seiner inneren Geometrie praktisch reibungsfrei auf, ohne dabei zusätzliche Axialbelastungen zu erzeugen.

Welche Bedeutung hat die radialluft bei Wälzlagern?

Die Lagerluft ist das Maß, um welches man die beiden Ringe eines nicht eingebauten Wälzlagers gegeneinander verschoben werden können. Dabei unterscheidet man die radiale und die axiale Lagerluft, häufig kurz Radialluft und Axialluft genannt.

Was ist Lagerluft C3?

Erhöhtes Lagerspiel; Gruppe 3 ( C3 ) : Lagereinsatz für starken Presssitz bei den Lager- ringen, für Fluchtfehler und Wellenbiegung, für axiale Belastung oder für hohe Temperaturen. Sollte das Spiel für die obengenannten Fälle nicht ausreichen, so werden die Gruppen 4 (C4) und 5 (C5) herangezogen.

Was macht ein Kugellager?

Ein Kugellager ist eine Art von Wälzlager, das nicht nur die Bewegung erleichtert, sondern drei wesentliche Funktionen erfüllt: es trägt Lasten, verringert die Reibung und positioniert bewegliche Maschinenteile.

Join us

Find us at the office

Terrill- Grafelman street no. 1, 39410 Bern, Switzerland

Give us a ring

Martine Florea
+79 948 920 825
Mon - Fri, 9:00-21:00

Contact us