Question: Wie äußert sich Midlife Crisis bei Männern?

Menschen die sich in einer Midlife Crisis befinden haben oftmals Angst vor dem Älterwerden, da Sie an Ihren eigenen Eltern das gebrechliche und schwache miterleben. Aber auch Angst vor der Zukunft und Veränderungen im privaten und beruflichen Umfeld ist ein Symptom für eine Lebensmittelkrise.

Wie erkenne ich eine Midlife-Crisis?

Als Anzeichen der Midlife-Crisis werden sehr unterschiedliche Beschwerden benannt. Meist berichten die Betroffenen von Stimmungsschwankungen, Grübeleien, innerer Unsicherheit, Unzufriedenheit mit dem bisher Erreichten (beruflich, partnerschaftlich, familiär).

Wann hört die Midlife-Crisis auf?

Erstaunlich ist, dass dieses Phänomen unabhängig von kultureller Herkunft, Sozialstatus oder Bildungsniveau auftritt. Einen festen Zeitpunkt, wann die Midlife-Crisis einsetzt, gibt es nicht. Das allgemeine Wohlbefinden sinkt bei vielen ab Mitte 30 und durchschreitet mit Mitte 40 eine Talsohle.

Wann kommt ein Mann in die Wechseljahre?

Die männlichen Wechseljahre liegen im normalen Alterungsprozess und sind durch die sinkende Produktion des männlichen Sexualhormons Testosteron begründet. Etwa ab dem 40. Lebensjahr fällt der Testosteronspiegel des Mannes linear ab.

Was passiert im Körper ab 30 Jahren?

Die Produktion der Östrogene – dem Hormon, das den weiblichen Zyklus kontrolliert – wird ab 30 geringer und sinkt erneut mit 35. Das kann zur Folge haben, dass man zunimmt und die Libido schwächer wird. Bei manchen Frauen setzt sogar eine Perimenopause ein, die Stimmungsschwankungen und Angstgefühle auslöst.

Join us

Find us at the office

Terrill- Grafelman street no. 1, 39410 Bern, Switzerland

Give us a ring

Martine Florea
+79 948 920 825
Mon - Fri, 9:00-21:00

Contact us