Question: Wo wird der Geruchssinn verarbeitet?

Der Geruchssinn ist der unmittelbarste der menschlichen Sinne. Beim Sehen, Hören oder Fühlen müssen die Signale erst in der Großhirnrinde des Gehirns verarbeitet werden. Düfte dagegen wirken im Gehirn direkt auf das limbische System, wo Emotionen verarbeitet und Triebe gelenkt werden.

Wo werden Gerüche im Gehirn verarbeitet?

Riechzellen ragen direkt in den Riechkolben des Gehirns, wo sich der Duft zusammenfügt. Die Neurogastronomie erforscht, wie das Gehirn den Menschen zum Feinschmecker macht.

Wo findet der Geruchssinn statt?

Über der oberen Nasenmuschel, schon ganz nah beim Gehirn, liegt die Riechregion, eine Riechschleimhaut mit Millionen von Riechzellen, die für das eigentliche Riechvermögen der menschlichen Nase verantwortlich sind. Diese Schleimhaut hat die Fläche mit der Größe von ein bis zwei Briefmarken.

Join us

Find us at the office

Terrill- Grafelman street no. 1, 39410 Bern, Switzerland

Give us a ring

Martine Florea
+79 948 920 825
Mon - Fri, 9:00-21:00

Contact us