Question: Warum fängt man an zu Schielen?

Da Schielen sowohl angeboren als auch erworben sein kann, sind die Ursachen vielfältig. Es kann u.a. genetisch bedingt sein, auf Risikofaktoren während Schwangerschaft oder Geburt zurückgehen, auf Refraktions- und Brechungsfehler der Augen beruhen, oder aufgrund von Verletzungen auftreten.

Bis wann Schielen normal?

Schielen (Strabismus) gehört zu den häufigsten Sehstörungen bei Kindern, etwa 7% aller Kinder sind betroffen. Es ist keinesfalls nur ein kosmetisches Problem - und in der Hälfte der Fälle ist es schon im Laufe des ersten Lebensjahres erkenn- und behandelbar!

Kann eine Grimasse bleiben?

Doch können die Augen wirklich dauerhaft in einer bestimmten Blickrichtung verharren, weil man absichtlich geschielt hat? „Nein, da ist überhaupt nichts dran“, sagt Klaus Rüther vom Berufsverband der Augenärzte Deutschlands.

Bis wann Baby Schielen?

So sollte beispielsweise der häufig verniedlichte „Silberblick“ bis zum 3. Lebensmonat verschwunden sein. Bis dahin ist es normal und nicht unbedingt bedenklich, wenn bei Babys ein Auge gelegentlich in eine Schielstellung abweicht.

Join us

Find us at the office

Terrill- Grafelman street no. 1, 39410 Bern, Switzerland

Give us a ring

Martine Florea
+79 948 920 825
Mon - Fri, 9:00-21:00

Contact us