Question: Wie merke ich das ich schlechter sehe?

Wer an Kurzsichtigkeit leidet, kann Objekte oder Personen in der Ferne nicht mehr scharf erkennen. Neben dem unscharfen Sehen sind zum Beispiel Kopfschmerzen, müde Augen oder Verhaltensweisen wie das ständige Heranrücken an Fernseher, Zeitung oder Laptop typische Symptome dieser Fehlsichtigkeit.

Wie erkenne ich ob ich kurzsichtig bin?

Die Diagnose lautet: Kurzsichtigkeit (Myopie). Wer „kurz“-sichtig ist, kann in der Nähe – also auf kurze Distanz - einwandfrei sehen, aber alles, was weiter entfernt liegt, erkennt man nur mit Mühe und eher schlecht.

Wie fängt Sehschwäche an?

Mit zunehmendem Alter nimmt die Akkommodationsfähigkeit des Auges immer mehr ab. Die Ursache liegt in der nachlassenden Flexibilität der Augenlinse. Sie wird starrer und kann sich nicht mehr so stark wölben wie früher. Die Funktion reicht nicht mehr aus, um den Abstand zum Buch oder Smartphone scharf zu stellen.

Wie kann ich meine Augen testen?

Der Amsler-Test besteht aus einem etwa 40 × 40 cm großen viereckigen Rastergitter mit einem Punkt in der Mitte, der während der monokularen Prüfung fixiert werden muss. Ein Auge wird mit der flachen Hand vollständig abgedeckt. Die Distanz zwischen Auge und Test beträgt ca. 40–50 cm.

Join us

Find us at the office

Terrill- Grafelman street no. 1, 39410 Bern, Switzerland

Give us a ring

Martine Florea
+79 948 920 825
Mon - Fri, 9:00-21:00

Contact us