Question: Bis wann sind Kinder Aufsichtspflichtig?

Die elterliche Aufsichtspflicht betrifft die Sorge für das Kind und dessen Vermögen bis zur Volljährigkeit, also dem 18. Geburtstag. Im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) ist festgehalten, dass Eltern ihren Schutzbefohlenen gegenüber in der Pflicht stehen, sie zu pflegen, zu erziehen und zu beaufsichtigen.

Bis wann darf man mit 13 Jahren draußen bleiben?

Mit 13 oder 14 kann man Regelungen finden. Beispielsweise: Es muss nach Hause kommen, wenn es draußen dunkel wird. Mit 14 und 15 darf ein Jugendlicher schon bis 22 Uhr draußen bleiben. Auch ist ein Kinobesuch erlaubt, sofern der Film altersgemäß ist.

Wer oder was soll durch die Aufsichtspflicht geschützt werden?

Aufgrund ihrer Aufsichtspflicht sind die Fachkräfte verpflichtet, die ihnen anvertrauten Kinder vor Verletzungen oder gar ihrem Tod zu schützen.

Wer ist grundsätzlich Aufsichtspflichtig?

Aufsichtspflichtige Personen - Eltern und andere Aufsichtspflichtige Personen sind laut Gesetz (§ 1631 Abs. 1 BGB) die Personensorgeberechtigten, das bedeutet die Eltern.

Was verlangt die elterliche Aufsichtspflicht?

Die elterliche Aufsichtspflicht betrifft die Sorge für das Kind und dessen Vermögen bis zur Volljährigkeit, also dem 18. Geburtstag. Im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) ist festgehalten, dass Eltern ihren Schutzbefohlenen gegenüber in der Pflicht stehen, sie zu pflegen, zu erziehen und zu beaufsichtigen.

Join us

Find us at the office

Terrill- Grafelman street no. 1, 39410 Bern, Switzerland

Give us a ring

Martine Florea
+79 948 920 825
Mon - Fri, 9:00-21:00

Contact us