Question: Was ist das sparsamste Motorrad?

Der sparsamste Vierzylinder ist die Suzuki GSR 600 mit 4,4 Litern. Dann folgt ein breites Mittelfeld zwischen 4,5 und 5,5 Litern Landstraßenverbrauch. Es umfasst die meisten Motorradtypen: Allrounder, Reise-Enduros, große Supersportler und Tourer.

Welches Motorrad verbraucht am wenigsten Benzin?

Am wenigsten Benzin verbrauchen üblicherweise 125er Einzylinder, die mit 2-3 Liter auf 100 km auskommen.

Wie weit kommt ein Motorrad?

Ein Motorrad, dass mit wahnwitzig wirkenden 30 Litern Benzinvorrat 5,2 Liter verbraucht, kommt rechnerisch eben 577 Kilometer weit.

Welches ist der beste 125er Roller?

In der Gesamtwertung haben die beiden «Japaner» am besten abgeschnitten: der Honda SH125 ABS und der Yamaha X-MAX 125 sind «sehr empfehlenswert». Sie haben beide ABS, sowohl am Vorder- wie auch am Hinterrad, und lagen auch bei Sicherheit, Fahrdynamik, im Verbrauch und bei der Benutzerfreundlichkeit vorne.

Was kostet der 125er Führerschein 2020?

Die Kosten dafür variieren je nach Fahrschule und Region. Mit etwa 700 Euro sind aber zu rechnen. Von der Fahrschule gibt es dann einen Ausbildungsnachweis, mit dem bei der Führerscheinstelle – neues Passbild nicht vergessen – ein neuer Führerschein beantragt werden muss.

Join us

Find us at the office

Terrill- Grafelman street no. 1, 39410 Bern, Switzerland

Give us a ring

Martine Florea
+79 948 920 825
Mon - Fri, 9:00-21:00

Contact us