Question: Was sieht man auf dem Nacktscanner?

Körperscanner, auch Ganzkörperscanner, Bodyscanner oder Nacktscanner – bei der Verwendung von Terahertz-Strahlung auch als Terahertz-Kameras bezeichnet – sind Geräte, mit denen der Körper einer Person, sowie Gegenstände unter der Kleidung, abgebildet werden können.

Was sieht man beim Durchleuchten am Flughafen?

Um Waffen oder Sprengstoff zu erkennen, durchleuchtet der Scanner den Koffer mit Röntgenstrahlen. Röntgenstrahlen werden in einer luftleeren Glasröhre erzeugt. Zwischen zwei Elektroden wird eine hohe Spannung angelegt und der Minuspol, die Kathode, stark erhitzt.

Die Suche mit dem Metalldetektor ist im Allgemeinen in ganz Deutschland (außer in Schleswig-Holstein) erlaubt. Auf jedem Acker darf man sondeln, wenn er nicht als Bodendenkmal eingetragen ist. Die Erlaubnis des Eigentümers reicht i.R. für die Suche nach „Nicht-Boden- oder Nicht-Kulturdenkmälern“ aus.

Warum darf man nicht im Wald sondel?

Fast überall in Deutschland ist Sondeln im Wald strengstens verboten, da es sich beim Waldboden nicht um bewegten Boden, wie z.B auf normalen Ackerflächen, handelt. Dennoch gibt es ein Bundesland in dem Dies geht und man kann, wenn es die Nähe zulässt, auch in einem anderen Land suchen.

Auf welche Metalle reagiert ein Metalldetektor?

Die meisten Metallsuchgeräte sind in der Lage, kleine Eisenmetall-Partikel zu erkennen. Nichteisenmetalle wie Aluminium, Kupfer und Blei sind nicht magnetisch, weisen aber eine gute elektrische Leitfähigkeit auf und sind im Allgemeinen leicht detektierbar.

Join us

Find us at the office

Terrill- Grafelman street no. 1, 39410 Bern, Switzerland

Give us a ring

Martine Florea
+79 948 920 825
Mon - Fri, 9:00-21:00

Contact us