Question: Was ist ein Trochäus Gedicht?

Ein Trochäus ist aus einer betonten und einer unbetonten Silbe aufgebaut. Trochäen kommen in der deutschen Sprache sehr oft vor, zum Beispiel im Wort Liebe. Die erste Silbe „Lie-“ ist betont, darauf folgt die unbetonte Silbe „-be“. Der Trochäus gehört zu den alternierenden zweisilbigen Versfüßen in deutschen Gedichten.

Wie ist ein Trochäus?

Ein Trochäus ist aus einer betonten und einer unbetonten Silbe aufgebaut. Trochäen kommen in der deutschen Sprache sehr oft vor, zum Beispiel im Wort Liebe. Die erste Silbe „Lie-“ ist betont, darauf folgt die unbetonte Silbe „-be“. Der Trochäus gehört zu den alternierenden zweisilbigen Versfüßen in deutschen Gedichten.

Was ist ein Anapäst Beispiel?

Anapäst ist ein dreisilbiger Versfuß, wobei die ersten zwei Silben unbetont und die letzte Silbe betont ist. Sie dient einer feierlich-gewichtigen Bewegung im Vers. Beispiel: Wie mein Glück, ist mein Lied (Friedrich Hölderlin „Die Kürze“).

Welche Versfüße gibt es?

Die vier genannten Versfüße solltest du dir unbedingt merken: Trochäus (betont - unbetont), Jambus (unbetont - betont), Daktylus (betont - unbetont - unbetont) und Anapäst (unbetont - unbetont - betont).

Welche Silbe wird im Deutschen betont?

Deutsche Grundwörter werden auf der ersten Silbe betont. Die Flexion (Deklination, Konjugation, Komparation) beeinflusst die Betonung nicht.

Join us

Find us at the office

Terrill- Grafelman street no. 1, 39410 Bern, Switzerland

Give us a ring

Martine Florea
+79 948 920 825
Mon - Fri, 9:00-21:00

Contact us