Question: Wie fühlen sich Oberbauchschmerzen an?

Schmerzen und/oder Druckgefühl im mittleren Oberbauch ohne zeitlichen Zusammenhang mit Essen; Völlegefühl, Appetitlosigkeit, evtl. Übelkeit, Erbrechen, Aufstoßen, evtl. Bluterbrechen und/oder schwarzer Stuhl.

Wie fühlen sich Oberbauchschmerzen an Schwangerschaft?

Schwangere Frauen leiden häufiger unter mehr oder minder starken, aber in der Regel ungefährlichen Bauchschmerzen. Die Schmerzen sind stechend, ziehend, pochend, stumpf oder krampfartig und können vom Unterleib bis zum Oberbauch auftreten.

Was befindet sich im Oberbauch?

Oberbauchschmerzen. Schmerzen im Oberbauch können von einem der dort liegenden Organe ausgehen. Dazu zählen Magen, Zwölffingerdarm, Leber (rechts), Gallenblase (an der Unterseite der Leber), Milz (links hinter dem Magen) und Bauchspeicheldrüse (eher mittig hinter dem Magen).

Können wehen im Oberbauch sein?

Wenn sich die Muskulatur der Gebärmutter in regelmäßigen Abständen zusammenzieht, dann handelt es sich um Wehen. Diese sind tastbar, denn der Bauch fühlt sich während einer Wehe hart an. Die Schmerzen selbst können im Bauch, im Bereich von Kreuz- oder Schambein auftreten, genau so wie in der Leiste.

Wie erkenne ich Listeriose?

Die manifeste Listeriose äußert sich mit grippeähnlichen Symptomen wie Fieber, Muskelschmerzen sowie u.U. auch Erbrechen und Durchfall. Es kann zur Sepsis kommen, die klinisch nicht von einer Sepsis anderer Genese unterschieden werden kann. Eine weitere wesentliche Manifestation ist die eitrige Meningitis.

Was tun bei Druckgefühl im Oberbauch?

Daneben können unterstützend Hausmittel Wirkung zeigen. Ein warmer Tee mit Fenchel, Kümmel oder Anis beruhigt den Bauch – auch eine Wärmflasche wird bei Magen-Darm-Beschwerden von vielen Menschen als angenehm empfunden. Ebenso kann bei Völlegefühl ein wenig Bewegung nicht schaden.

Habe seit 2 Wochen Bauchschmerzen?

Wenn die Schmerzen länger als 1 Woche andauern oder immer wiederkehren, sollte der Arzt aufgesucht werden. Wurde keine organische Ursache erkannt, handelt es sich um sogenannte funktionelle Bauchschmerzen. Diese sind zwar harmlos, können bei den Betroffenen jedoch einen hohen Leidensdruck hervorrufen.

Können Wehen auch nur im Rücken sein?

Geburtswehen: Krampfartige Schmerzen und Kontraktionen Typischerweise empfindet die werdende Mutter ein starkes Ziehen im gesamten Unterleib, speziell in der Scheidenregion, vergleichbar mit Krämpfen. Bei einigen Frauen strahlen die Schmerzen auch in Bauch, Rücken und Oberschenkel aus.

Join us

Find us at the office

Terrill- Grafelman street no. 1, 39410 Bern, Switzerland

Give us a ring

Martine Florea
+79 948 920 825
Mon - Fri, 9:00-21:00

Contact us